Imperial Cleaning

Arbeitsblätter Englisch

Klasse in der Grundschule langsam an die englische Sprache heran geführt. Diese Punktzahl bedeutete in der Gesamtwertung einen ordentlichen 4.

Englisch in der Grundschule

Jugend trainiert für Olympia - Fußball - Team Jungen III in der nächsten Runde

Am Start für unsere Schule waren: Knapp Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen liefen in 60 Minuten möglichst viele Schulrunden, um mit ihrem Einsatz Spenden für unsere Partnerschulen in Kenia und Südafrika zu erlaufen. Aufgrund anhaltenden Regens musste der Start der Fünftklässler spontan verschoben werden, sodass die Schüler der Klassen 5a, 5b, 5c und 5d gemeinsam mit den Siebtklässlern um 9. Bessers Wetter wartete um Aktuell werden die gelaufenen Runden ausgewertet.

Bereits jetzt sind sich alle einig, dass "Laufen und dabei Spenden sammeln" eine klasse Sache ist. Die schon traditionelle Veranstaltung sorgte wieder für eine volle Halle.

Die neu gegründete Talentfachklasse Musik machte den Auftakt: Obwohl die Schülerinnen und Schüler erst seit einem Jahr ihre Instrumente spielen, waren sie schon in der Lage aufzutreten und das Publikum auf das Kommende einzustimmen. Die Bläserklassen der Klassen 6 bildeten dann den Übergang zu den Hauptakteuren: Die hielten sich nicht lange mit ruhigen Stücken auf.

Gleich zu Beginn landeten sie einen vollen Erfolg mit? Rock around the Clock?. Doch es ging noch moderner: Zum Abschluss wurde auch ein wenig Abschied gefeiert: Herr Beul versprach auch im nächsten Jahr wiederzukommen. Obwohl er mit dem Schuljahresende in Pension geht, beleibt er dem Orchester treu und wird auch nächstes Jahr wieder auf der Bühne stehen.

In zwei Gruppen wird in der Vorrunde im Modus 'Jeder gegen jeden' gespielt, die beiden erstplatzierten Mannschaften jeder Gruppe qualifizieren sich für das Halbfinale. In diesen standen sich heute die Klassen 10c und 10b gegenüber sowie die Klassen 10a und 9d.

Das erste Halbfinalspiel gewann die Klasse 10c mit 3: Plätze 9e und 9f. Zunächst wurden 3 Schubkarren Unkraut entfernt, um den winterharten Kräutern die Möglichkeit zu geben, weiter zu wachsen. Ebenfalls pflanzten die Schülern Kräuter ein, die von zu Hause mitgebracht wurden. Aufgrund des warmen Frühlings konnten wir bereits die ersten Kräuter ernten und natürlich leckere Speisen zubereiten.

Ob die mich verstehen. So fragten sich viele Schülerinnen und Schüler. Doch die Sorge war unbegründet: Arto Mister' und 'Herrn Zopp' gefangen und konnten fast 90 Minuten lang nicht die Augen von den beiden Darstellern lassen. Das Duo des Theaters 'Zopp' aus Koblenz präsentierte eine kurzweilige Show mit extrem lustigen, sprachlichen Missverständnissen zwischen der deutschen Figur 'Herrn Zopp' und dem englischen Counterpart 'Mr. Da sich die zwei Clowns im Wettbewerb um den Titel des besten Clowns für die Queen befanden, überschlugen sich die beiden vermeintlichen Gegenspieler mit gekonnter und spektakulärer Akrobatik, um die Zuschauer für sich zu gewinnen.

Der anfängliche Kampf um die beste Darstellung endete darin, dass die beiden Clowns den Auftrag, auf der Party der Queen aufzutreten, nun als Team erhielten. Für die Schülerinnen und Schüler unserer Schule stellte das Stück eine Ergänzung zum normalen Englischunterricht dar und bot eine willkommene, unterhaltsame Abwechslung zum normalen Schulalltag.

Wege nach dem Abschluss? Sie beschrieb die duale Ausbildung als Chance, praktisch einen Beruf zu erlernen. Fachkräfte werden in der Zukunft Mangelware sein, sodass durch eine fundierte Ausbildung gute Chancen im späteren Beruf bestehen. Über Unternehmen in ganz Deutschland werden in den nächsten Jahren einen Nachfolger für ihr Unternehmen suchen.

Festzuhalten bleibt, dass man auch mit der dualen Ausbildung die Möglichkeit hat, die Meisterprüfung mit Blick in die Selbstständigkeit oder ein fachbezogenes Studium an der Fachhochschule zu absolvieren. Im zweiten Teil der Veranstaltung konnten sich Schüler und Eltern genauer über das duale Ausbildungssystem informieren und bei Unternehmen aus der Region über die dort vertretenen Ausbildungsberufe kundig machen.

Wir bedanken uns auf diesem Wege bei folgenden Betrieben, die sich die Zeit genommen haben, über Ausbildungsberufe vor Ort zu informieren:. Im November dieses Jahres wird die Informationsveranstaltung? Im Vordergrund steht dann die schulische Weiterbildung. Da die Schüler bei der szenischen Darstellung eine Rolle spielen, können sich eher schüchterne Kinder hinter dieser 'verstecken' und neue Facetten ihrer Persönlichkeit ausprobieren.

Die Sprechbereitschaft und Motivation ist auf diese Weise erhöht. Vor allem bei jüngeren Schülern ist ein natürliches Interesse am szenischen Spiel vorhanden, so dass das Einüben von Textpassagen in der Fremdsprache verbunden mit den entsprechenden Bewegungen und der passenden Betonung fast ein Selbstläufer ist und die Motivation bei den Kindern automatisch erhöht. Es ist ein wichtiges Ziel, dass in der Gruppe eine allgemeine Akzeptanz und gegenseitiger Respekt vorherrscht, so dass sich jeder einzelne angstfrei in seiner Rolle ausleben kann.

Bei dem Theaterstück 'The Witch School' geht es um eine Schulklasse in einer Hexenschule, die mit Hilfe und unter Anleitung ihrer beiden Hexenlehrer vier neue Mitschüler herbeizaubern soll. Dafür müssen die entsprechenden Zutaten besorgt und in einem Hexenkessel verrührt werden. Einige Zaubersprüche sind notwendig, um den Zauber in Kraft zu setzen. Der dicke und faule Kater Nelson sorgt für manche komischen Situationen in der Unterrichtsstunde der Hexen und Zauberer.

Die AG wird seit dem zweiten Halbjahr des laufenden Schuljahres angeboten und besteht aus Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 5 und 6. Die Kinder befinden sich sprachlich auf sehr unterschiedlichen Niveaus, so dass sich die Besetzung der verschiedenen Rollen aus den Fähigkeiten der einzelnen Schüler ergeben hat.

Die Arbeit mit der Gruppe ist sehr bereichernd und eröffnet neue Möglichkeiten, die Fremdsprache Englisch zu vermitteln. Aber welche Veränderungen in den Arbeitsmethoden, der Art der Zusammenarbeit, der Geschwindigkeit und der betrieblichen Kultur sind erforderlich, um den Weg in die Digitale Welt innerbetrieblich erfolgreich zu gehen? Im zweiten Block wurde aus den unterschiedlichen Perspektiven Schule und Unternehmen diskutiert, warum es für Unternehmen wichtig ist, sich gegenüber neuen Denkkulturen zu öffnen und worin die Chancen aber auch die Anforderungen der neuen Arbeitswelten liegen.

Die Teilnehmer gaben sich wechselseitig einen Einblick in die von Ihnen bereits erlebten Anforderungen. Seit nunmehr 5 Jahren findet in den Berufsreife Klassen der Jahrgangstufe 7, wenn die Klassen neu zusammengesetzt werden, ein Angebot zur Stärkung der sozialen Kompetenzen statt.

In Rollenspielen werden die Themen praktisch umgesetzt und eingehend reflektiert. Sowohl die Schülerinnen und Schüler als auch die teilnehmenden Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer sind begeistert und überzeugt von dem Konzept und werden in den kommenden Schuljahren mit ihren Klassen auf das Erlernte zurückgreifen.

Ein solches Angebot kann nur mit entsprechenden Sponsoren im Hintergrund stattfinden. April war es wieder so weit: Hier erwartete die Schülerinnen und Schüler ein sehr interessanter Vortrag, in welchem unter anderem folgende Fragen beantwortet wurden: Wie entsteht ein Buch? Was ist ein Lektor? Was passiert in einer Druckerei? Was macht ein Buchhändler eigentlich den ganzen Tag?

In der Folge sollte es vor allem darum gehen, Erfahrung zu sammeln. Dass es am Ende zu einem ersten Platz für die Mannschaft reichen würde, hätte wohl niemand geglaubt. Bei sommerlichen Temperaturen wurde das erste Spiel gegen die Realschule plus aus Kobern-Gondorf mit gewonnen. Im zweiten Spiel setzte sich unser Team dann mit gegen die Kooperative Gesamtschule Kirchberg durch.

Für die Albert-Schweitzer-Realschule plus spielten: Ziel ist es, dass die Teilnehmer das Geld vermehren sollen. Dabei wird mit den Kursen realer Börsenplätze nach jedem Spieltag abgeschlossen.

Ganz nach dem Motto Learning by doing haben die Schüler ihr Börsenwissen durch den simulierten Wertpapierhandel vertieft und weitere Kenntnisse erworben. In diesem Kurs haben die Schüler gelernt, wie man sich in Notsituationen verhält.

Zusammen mit der Kursleiterin Frau Becker, haben die Schüler viele interessante und lebensrettende Inhalte erklärt bekommen. Die stabile Seitenlage und die Herzdruckmassage waren zwei Techniken die in Notfallsituationen Anwendung finden. Des Weiteren wurde auch noch die Rettungskette besprochen. Den Schülern wurde auch beigebracht, wie man sich bei einem Telefonat mit der Rettungsleitstelle verhält: Wer meldet das Ereignis?

Die Schüler hatten viel Freude und hoffen auf eine Wiederholung im nächsten Jahr. Das bedeutete, dass die Mädels bereits einen Platz unter den besten sechs Teams von ursprünglich gestarteten Mädchenmannschaften erreicht hatten. Unter anderem trafen die Schülerinnen und Schüler in der Halle auch auf den dreimaligen Weltschiedsrichter Markus Merk und das Maskottchen des 1.

Nach einem Rückstand kämpfte sich unser Team ins Spiel zurück und erzielte das , welches auch den Endstand bedeutete. Matthias Bitburg und behauptete sich mit einem als Sieger. Dies bedeutete im Halbfinale ein Aufeinandertreffen mit der zweiten Mannschaft, die sich aus dem Kreis Koblenz qualifiziert hatte, dem Gymnasium aus Bad Marienberg. Ganz eng verlief auch dieses Spiel. Wie eng es in allen Spielen ablief, zeigt auch das Endspielergebnis zwischen Bad Marienberg und Kaiserslautern Für unsere Schule liefen folgende Spielerinnen auf: Im Stuhlkreis führte uns Franziska an das Thema heran.

Sie spielte mit uns ein Spiel, bei dem sie Fragen stellte und wir uns bei einem? Dann sollten wir Pärchen bilden und verschiedene Aufträge an Stationen, bei denen es immer um das Thema Handy ging, erledigen. Es gab 3 Pflicht- und 3 Wahlstationen. So lernten wir u. Zum Abschluss besprachen wir unsere Aufträge im Stuhlkreis. Alle fanden den Tag sehr interessant, aber viel zu kurz. Der Regierungsbezirk Koblenz wird durch das Gym.

Für unsere Schule spielten: April findet in Mainz der Girls Day statt. Für weitere Infos bitte folgende Links anklicken:. Neben der Arbeit im Unterricht stand am Vor Ort bekamen wir zunächst ein paar allgemeine Informationen über die Rhein-Zeitung. Somit konnte sich der Körper an die ungewohnten Bewegungen des Skifahrens gewöhnen und der Muskelkater vor Ort minimiert werden.

Schnell wurden die Ferienhäuser bezogen und die Zimmer eingerichtet, bevor bereits das Abendessen und eine letzte Besprechung für den ersten Skitag riefen. Mit der Gondel ging es im Anschluss zur Bergstation, wo die Anfänger erste Schritte auf Skiern erlebten und die Fortgeschrittenen nach einer kurzen Wiedereingewöhnungsphase schon bald die ersten Pistenkilometer absolvierten.

Bei guten Bedingungen, viel Schnee, Kälte? Ein Highlight dabei war sicher das erfolgreiche Bezwingen der schwarzen Piste Nummer 5. Am letzten Skitag stand das obligatorische Skirennen auf dem Programm, wobei es galt eine Slalomstrecke sicher zu absolvieren.

Nach einer gebührenden Siegerehrung, bei der alle Teilnehmer der Fahrt eine Urkunde und Medaille erhielten sowie die Sieger mit Pokalen ausgezeichnet wurden, endete der Abend mit einer Fackelwanderung. Erschöpft, aber gesund und glücklich traten am Freitagmorgen 42 neue Skifahrer die Rückreise nach Mayen an.

Bereits jetzt laufen die Vorbereitungen für die nächste Skifahrt im Winter ! Klassen einen Schulsieger im Vorlesen. Valeria präsentierte ihren geübten Text? Im Rollstuhl nach Florenz? Leider konnte nur einer der 20 angetretenen Schülerinnen und Schüler die nächste Runde erreichen, aber trotzdem ist festzuhalten, dass Valeria unsere Schule beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs super vertreten hat!

Bei guten Bedingungen erlernen sie das Skifahren bzw. Im bekannten Modus 'Jeder gegen Jeden' fanden über acht Minuten faire und spannende Begegungen statt. Ungefährdet siegte die Klasse 8a, die alle Spiele gewinnen konnte. Auf den weiteren Plätzen folgten die Klassen 8b, 8e und 8d. Vielen Dank an alle Schülerinnen und Schüler, die uns bei der Organisation, Durchführung und besonders beim Aufräumen tatkräftig unterstützt haben!

So ergab es sich, dass die Mädchen neben den vorgegebenen Schrittkombinationen auch eigene Kreationen mit in den Tanz einbringen konnten.

Die Schülerinnen der 8a und 8d freuen sich schon darauf, ihre Choreographie an der Karnevalsfeier den Mitschülern präsentieren zu können. Der Unterricht beginnt wieder am Bis dahin allen Schülerinnen, Schülern und dem Kollegium noch erholsame Ferien. Klasse am Spendenlauf für den guten Zweck laufen. Kurz vor den Weihnachtsferien fand in einer kleinen Feierstunde die Übergabe für die Partnerschule in Kenia statt.

Unter der Leitung von Dechant Veit wurde der Gottesdienst gestaltet. Ein neues Kirchenjahr hat bereits am ersten Advent begonnen und mit ihm die Chance, dass wir trotz Hetze und Sorgen unsere Herzen weit öffnen für Gott und die Menschen neben uns.

Daher wurde der Gottesdienst unter folgendem Thema gefeiert: Nahezu alle Spiele fanden auf Augenhöhe statt, sodass in der Endabrechnung das Torverhältnis und die direkten Begegnungen berücksichtigt werden musste. Dritter wurde die 7e, auf den Plätzen vier, fünf und sechs folgten die Klassen 7b, 7c und 7d. An diesem Spieltag suchen die achten Klassen ihren Stufenmeister. Hier können wir uns kreativ austoben und haben auch schon viele tolle Sachen gemacht.

Dafür bereiteten wir ein gesungenes Krippenspiel vor. Den hat Dominik mit uns eingeübt. Er ist ein super Breakdancer und hat uns diesen tollen Tanz beigebracht. Mit unseren Lehrerinnen haben wir dann im Unterricht kleine Märchenszenen eingeübt, die wir den Grundschülern am Tag der offenen Tür präsentierten. Im nächsten Halbjahr werden wir ein Schwarzlichttheater einüben. Darauf freuen wir uns schon.

Bei der Weltmeistermeisterschaft auf Hawaii belegte er auf der Langdistanz mit 3,8 km Schwimmen, km Radfahren und 42 km Laufen den Gerne folgte er der Einladung der Fachschaft Sport und gab den Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 5, 8 und 10 wertvolle Einblicke in den Triathlonsport.

Gespannt hörten die Kinder zu, als es um Training, Technik, Material ging. Boris Stein beantwortete dazu eine Vielzahl von Fragen und es entwickelte sich ein tolles Gespräch. Dazu gab es eine Fülle von Insiderinformationen über den Alltag eines Berufssportlers mit Familie, bei dem auch mal um 6 Uhr morgens der Dopingkontrolleur vor der Türe stehen kann. Die Auftaktveranstaltung mit einem Sportexperten war eine angenehme, lehrreiche und gewinnbringende Sache für alle Beteiligten und wird nach dem Willen der Sportfachschaft gerne in ähnlicher Form fortgeführt werden.

Dieses Jahr fanden sich die Klassensiegerinnen Lena K. Nach der ersten Runde sang die 5d das Weihnachtslied '? Bereichert wurde das Programm durch die Weihnachtsgeschichte 'Wo bleibt denn nur der Weihnachtsmann? Während die Jury sich beriet, musizierte Herr Beul mit dem Publikum und die 'Weihnachtsbäckerei' schallte durch die Aula. In der heimischen Sporthalle blieb das Team, welches von Herrn Schäfer betreut wurde, in allen drei Spielen ohne Punktverlust und sogar ohne Gegentreffer.

Die Stimmung in der Halle war den ganzen Vormittag über phänomenal. Wir wünschen der Mannschaft und auch dem Zweitplatzierten, dem Megina Gymnasium Mayen, viel Erfolg für die zweite Runde, welche zu Beginn des neuen Jahres stattfinden wird. Für die Albert-Schweitzer-Realschule plus sind folgende Spielerinnen aufgelaufen: Für die richtige Abstimmung sorgen die Künstlerinnen: Werke von Isaac Albeniz, F.

Entsprechend anspruchsvoll ist das musikalisch dargebotene Programm, wo jeder Ton zur Musik wird und dem Zuhörer ein besonderer Hörgenuss bereitet wird. Die Musikerinnen setzen dabei auf zwei Instrumente, nach dessen Erbauer sie den Namen des Duos ableiten. Dadurch entstand eine Vielzahl unterschiedlichster Modelle, die jedoch eines gemeinsam haben: So schuf er ein Lebenswerk, das an Vielfältigkeit unter Gitarrenbaumeistern seinesgleichen sucht.

Karten sind an der Abendkasse ab 19 Uhr für 10? Leider reichte es in diesem Jahr für beide Mannschaften nicht zum Gruppensieg. Die erste Mannschaft der Realschule plus landete auf dem zweiten Platz in ihrer Gruppe, für die zweite Mannschaft wurde es der dritte Platz. Der zweiten Mannschaft gelang unter anderem auch ein Unentschieden gegen den späteren Gruppensieger aus Polch. Beide Teams kämpften vorbildlich und traten sehr fair auf.

Um bei der Adventsfeier für die 5ten Klassen eine ansprechende, sportliche Darbietung abzuliefern, haben wir uns eine Mischung aus Laufspielen, akrobatischen Elementen siehe Fotos und Kraftübungen zu fetziger Weihnachtsmusik ausgesucht, die wir im Moment einüben. Im zweiten Halbjahr stehen zb. Babys orientieren sich zuallererst an der gesprochenen Satzmelodie.

Bereits nach einigen Wochen verstehen sie die ersten Wörter und können, sobald die motorischen Fähigkeiten entwickelt sind, auf diese zeigen. Der Erwerb von Zweit- oder Drittsprachen verläuft eigentlich nicht anders, wenngleich natürlich die Zweitsprache erheblich seltener zur Anwendung kommt zweisprachige Eltern einmal ausgenommen als die Erstsprache.

Nur wenn die Kinder Sprache hören und anwenden können, können sie Sprache auch lernen. Hierzu ist es natürlich unerlässlich, einen Dialogpartner zu besitzen. Dabei variiert der Zeitraum von Klasse 1 — Klasse 6. In der Grundschule steht vor allem der Aufbau des Alltagswortschatzes und gebräuchliche Redewendungen im Vordergrund. Die Kinder sollen bis zum Ende der Grundschule:. Die Kinder sollen zum einen die Sprache Englisch als solche erlernen, aber auch Kompetenzen an sich zum Spracherwerb kennen lernen.

Die Schülerinnen und Schüler entwickeln erst allmählich die Fähigkeit zum Umgang mit dem geschriebenen Englischen Wort und ein Verständnis für die Beziehung zwischen gesprochener und geschriebener Sprache. Da viele Kinder damit Schwierigkeiten haben, kannst du unsere Englisch Arbeitsblätter kostenlos downloaden und ausdrucken und so jedes Kind individuell fördern. Im ersten Jahr des Englischunterrichtes werden die Kinder vor allem durch Lieder und Mitmachspiele an die englische Sprache herangeführt.

Kinder lieben Reime, Mitmachspiele und Lieder. In diesem Rahmen soll vor allem die Freude am Erlernen der neuen Sprache und das Entdecken neuer Kulturen gefördert werden. Bei der Auswahl der Englisch Vokabeln sollte darauf geachtet werden, dass die behandelten Dinge aus dem Lebensumfeld der Kinder stammen. Besser als 2x wöchentlich 45 Minuten sind 15 - 20 Minuten Englisch am Tag. Diese können problemlos fächerübergreifend eingestreut werden, z.

Primär soll in der Grundschule der englische Wortschatz aufgebaut und die Mitteilungskompetenz gefördert werden. Die Schriftsprache wird langsam mit Hilfe von einzelnen Vokabeln eingeführt.

Diese sollen aber primär dem Erwerb und Kennenlernen von Lernmethoden zum Fremdsprachenerwerb dienen. Dabei gilt auch hier das Gleiche wie für den Deutschunterricht:. Die Schülerinnen und Schüler entwickeln erst allmählich die Fähigkeit zum Umgang mit dem geschriebenen Wort und ein Verständnis für die Beziehung zwischen gesprochener und geschriebener Sprache.

Da viele Kinder damit Schwierigkeiten haben, kannst du unsere Arbeitsblätter kostenlos downloaden und so jedes Kind individuell fördern.

Englisch lernen in der Grundschule