Imperial Cleaning

Simones Senf und 1.200 Fachwerkhäuser

Erstmals konnten die Ausgeschiedenen den spannenden Wettkampf via Bildschirm in der Schützenstube mitverfolgen.

Einige Regionen innerhalb von Bayern

Das Werkstattportal

Aber auch die Landschaft rund um Amersfoort bietet viele Freizeitmöglichkeiten. In sieben verschiedenen Themenwelten können Sie die Tiere in Ihrer natürlichen Umgebung erleben und beobachten. Die Löwenfamilie freut sich über Ihren Besuch!

Erkunden Sie die Provinz Overijssel mit dem Fahrrad oder bei einer ausgiebigen Wanderung und Sie erleben hanseatische Vergangenheit , prächtige Nationalparks und kulinarischen Spezialitäten. In Deventer erwarten Sie zauberhafte Baudenkmäler und herrliche Restaurants. Oder nutzen Sie die schönen Grachten um die lebhafte Stadt vom Wasser aus zu entdecken.

Erleben Sie die lebhafte Hansestadt Zwolle mit ihrem mitteralterlichen Zentrum und besichtigen Sie das Jahre alte Sassenpoort , als einzig erhaltenes Stadttor. Kennzeichnend für die Stadt ist der Peperbustoren. Dieser 75 m hohe Turm ist bereits seit dem Jahrhundert Wahrzeichen der Stadt.

Auf den schönen Grachten lässt sich Zwolle per Boot bestens entdecken. Das Museum der Bildenden Kunst präsentiert einzigartige und beeindruckende Werke in hellen weitläufigen Museumsräumen, in charaktervollen Schlosszimmern, im Gartensaal, im Skulpturengarten und im Schlossgraben. Ich hatte mehr gemacht als in den letzten Jahren, aber ich habe auch viel verschenkt. Die Einfriermethode nach Beendigung der Reife kann ich wärmstens empfehlen. Die Qualität des Krautes war auch sehr gut.

Ich denke, das ist auch ein Grund dafür, dass es manchmal besser oder nicht so gut wird. Wenn man den Erzeuger nicht persönlich kennt, und das wird in den seltesten Fällen der Fall sein, kann man auch nicht wissen, welche Sorten Kraut genau verwendet und mit welchen chemischen oder biologischen Hilfsmitteln die Erzeugung optimiert wurde. Das Kraut, wenn es gehobelt ist, gebe ich es zuerst in eine grosse Chromstahlschüssel.

Immer 4 Kilo, danach Salze ich das ganze mit ca. Das ganze lege ich dann schön, in die mit Kraut ausgelegte Stande Steinguttopf darauf kommen einige Pfeffer, und Wachholderbeeren, eventuell Kümmel und Lorbeerblätter.! Und so mach ich weiter bis mein Topf voll ist!

Dann kommt das Brett darauf Hartholz einen Stein und ein ausgekochtes Geschirrtuch! Diese Flüssigkeit hält in einer Bülowflasche einige Tage! Wichtig ist, immer ganz sauber arbeiten, das ist das A und O! Viel Spass und en Guete! Nun habe ich Angst, dass mein Sauerkraut trocken wird, da ich an einem Löwetag Kraut eingehobelt habe.

Löwe soll das feurigste, austrocknenste Zeichen sein. Aber das hat mir vorher niemand gesagt. Vielen Dank im voraus. Während der Gärung nicht austrocknen lassen. Ich halte es übrigens für ausgemachten Blödsinn, dass nun auch noch die Gärung vom Mond und Sternen abhängen soll. Jetzt kann ich wieder schlafen ;- Eine Frage hätte ich allerdings noch an Sie: Soll man das Wasser oder Essigwasser erst nach dem Gärungsprozess hinzufügen? Übrigens finde ich diese Sauerkrautseite echt klasse.

Bei uns war es nie nötig nachträglich Flüssigkeit nachzugeben. Eher im Gegenteil, die Flüssigkeit über dem Sauerkraut wurde sogar mehr. Ich denke, das Sauerkraut wird nicht gleich schlecht, wenn Du mal kurz nachsiehst, was da drin los ist. Mache ich auch gelegentlich ;- Besonders in der ersten Zeit bildet sich so viel CO 2 , dass der Sauerstoff ganz schnell wieder verdrängt wird.

Hallo Krautspezialisten Habe ein kleines Problem um hier in venezuela einen vernünftigen Behälter zu finden. Ich habe ein kleines 20 l. Vielen dank für eine zukünftige Antwort. Endlich sind die sechs Wochen um! Habe heute mein Sauerkraut geöffnet und auch gleich schon das erste gekocht.

Also spielen der Mond und das Sternzeichen nun doch keine Rolle beim Kraut einhobeln. Verwandte meines Mannes mussten letztes Jahr einen ganzen Gärtopf voll Sauerkraut wegwerfen; es war schlecht. Wie kann das passieren, denn diese Bauersleute hätten schon jahrelange Erfahrung?! Fällt ER runter, stampfts das Kraut ganz gewaltig!!! Die Sternzeichen-zeichen sind auch nicht zu verachten, z. Aber mal im ernst: Wichtig ist die Krautsorte, es sollte kein zu frühes Kraut sein und nicht zu feucht.

Zu feuchtes Kraut wird weicher als trockeneres. Hängt aber vor allem am Wetter, kann man also nicht so sehr beeinflussen. Luftdichtheit nach der 3. Wird nicht wirklich schlecht, aber weich und grau. Wir machen seit 15 Jahren Kraut, das Ergebnis ist immer gut, aber sehr unterschiedlich. Geschmacklich ist es immer gut, die Konsistenz aber recht wechselhaft.

Letztes Jahr viel Nässe bei uns in der Oberlausitz wurde das Kraut sehr weich. Übrigens, und das ohne Quatsch: Meine Mutter hat ganz doll darauf geachtet, das Frauen nicht ihre Regel haben beim Krautstampfen! Ich kenne aber mehrere Fleischer, die beim Hausschlachten das selbe sagen.

Ansonsten allen gutes Gelingen an alle hier! Hallo, vielen Dank für die Antwort. Wann ist dann der idealste Zeitpunkt Kraut zu machen? Mond und Sternzeichen Aber wieso ist dann mein Sauerkraut gut geworden, denn an diesem Tag war schon Übergang zum Neumond und es war Löwe? War das nur Glück? Ich musste dieses Jahr schon Ende August Kraut einhobeln, ansonsten wären mir die Krautköpfe aufgesprungen. Und zudem hat es bei uns im Schnalstal diesen Sommer sehr viel geregnet und es war recht kühl. Trotzdem ist die Konsistenz fest.

Ich benutzte Frühkraut, aber bei uns auf 1. Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort. Und allen anderen weiterhin viel Glück. Hallo an alle, ich möchte mich auch mal ans Sauerkraut machen versuchen und habe fast alle eure Berichte gelesen.

Kann mal eigentlich auch Meersalz oder Himalaya-Salz verwenden, oder muss es rafiniertes Salz sein? Ich glaube nicht, dass das einen Unterschied macht. Wenn Du mich persönlich fragst, dann wäre mir Himalaya-Salz dafür viel zu teuer. Ein wenig Eisenoxid im Salz wird die Qualität des Sauerkrauts aber sicherlich nicht wesentlich beeinflussen weder positiv noch negativ. Hallo zusammen Habe ganz interessiert die vielen Bloggs gelesen un festgestellt, dass es so einige verschiedene Ansätze zum Krauteinschneiden gibt.

Eine Frage hat sich allerdings eröffnet: Müssen die Beschwehrungssteine auch nach dem vollendeten Gärprozess immer wieder eingebracht werden? Mir scheint das wiederholte Entnehmen und Einbringen hygienisch Schimmelbakterien nicht sehr sinnvoll.

Hat da jemand Langzeiterfahrung? Wir sind immer 6 Familien, die das zusammen machen machens dann, wenn das späte Kraut geschnitten wird.

Jetzt blubberts also schon bald 14 Tage und richt schon Klasse. Voriges Jahr hatte mich auch mal die Verschwendungssucht gepackt, und ich hab teures Meersalz genommen.

Naja, das Kraut war gut, aber seeeehr weich. Obs am Salz lag??? Die Jahr hab ich wieder einfaches Speisesalz ohne Jod genommen. Ich habe auch das erste mal Sauerkraut gemacht in meinem neuen Gaertopf und es ist zu weich geworden.: Also das wuerde mich auch mal interessieren, warum das Kraut so weich wurde?

Leider haben wir keinen Keller und die Garage war zu dem Zeitpunkt der kaelteste Raum so um grad C. Kann das Kraut zu warm gestanden sein? Darf man es noch essen oder sollte es vorsichtshalber weggeworfen werden? Ich habe es auch schon 2-mal probiert, aber es hat immer geschimmelt, eigentlich bin ich etwas ratlos. Wenn es am Sauerstoff liegen soll, frage ich mich, wie kommt er in den Topf. Bist Du wirklich sicher, dass es sich um Schimmel handelt? Man könnte den später eingetrockneten Schaum nämlich manchmal durchaus für Schimmel halten.

In diesem Jahr haben wir Rotkohl-Sauerkraut gemacht. Obwohl wir zwischenzeitlich sogar vergessen hatten Wasser in die Rille zu geben, hat da bis jetzt nichts geschimmelt. Hallo Monika Da das schon das 2. Wir hatten auch mal so ne Krücke Kruke , die nicht richtig glassiert war. Das Ding war zwar dicht bei Flüssigkeiten, aber vielleicht nicht gegen irgendwelche Bakterien und Erreger.

Da ist das Kraut auch schlecht geworden. Eventuell kanns daran liegen! Aber sieh wirklich erst mal genauer hin, oft ists kein Schimmel, vor allem wenn das Stampfwasser hoch steht. Da ist schnell ein Film drauf, der wie Schimmel aussieht. Ich finde es so traurig das man für leckere Sachen meist irgendwas extra braucht.

Wie jetzt eben diesen Topf. Leider ist meine Küche zu klein um alles unterzubringen. Aber ich Liebe Sauerkraut… Wahrscheinlich muss ich umziehen um mehr Platz zu haben und dann probiere ich es auf jeden Fall mal aus! Das James Cook Sauerkraut mit an Bord hatte, hatte ich auch nicht gewusst! Wie haben die den denn so lange haltbar machen können? Naja, das ist ja gerade das gute an Sauerkraut.

Man muss es nicht extra haltbar machen, es ist unter Luftabschluss schon von sich aus sehr lange haltbar. Hallo Freunde des Sauerkrauts, ich habe schon einmal erfolgreich Sauerkraut hergestellt, es war erstmal eine kleine Menge. Nun habe ich 2 Köpfe verarbeitet. Ich benutze einen 7 Liter Gärtopf mit Wasserrinne. Auf dem gestampften Kohl sind 2 Kohlblätter drauf und darauf die 2 halben Steine. Ich drücke sie dann wieder runter nach 3 Tage sind sie wieder oben.

Bei meiner Krautherstellung davor ist das nicht passiert. Hat jemand eine Ahnung, warum das immer wieder passiert, was mache ich falsch? Hallo Werner, ich denke das wird der sogenannte Auftrieb sein. Du hast zwei Kohlblätter auf das Kraut gedeckt, die wahrscheinlich unbeschädigt also dicht sind.

Damit fangen die die Gase, die sich im Topf entwickeln auf und sorgen für Auftrieb. Das kann zum Anheben der Steine führen. Stosse einfach ein paar Löcher in diese Abdeckblätter. Hallo Sauerkrautfreunde, ich werde jetztauch mal ein neues Sauerkrautabendteuer einlassen, habe mir extra einen neuen Steintopf gekauft. Ehrlich gesagt haben wir den Topf zuletzt gar nicht mehr in den Keller gebracht.

Im Keller kam es bei uns immer wieder dazu, dass wir vergessen haben das Wasser in der Rinne zu kontrollieren und ggf. Das Sauerkraut wird dann zwar auch nicht gleich schlecht, aber hilfreich ist es sicherlich auch nicht. Hallo Monika, ich kann die Kruke gar nicht in den Keller bringen, ich hab keinen.

Das Teil steht bei uns im Hauswirtschaftsraum rum, da kommt meine Frau auch oft hin; da steht die Waschmaschine, und der kann ja keine Frau widerstehen!! Also füllt Sie immer Wasser auf den Rand auf. Wie Heiner sagt, wenn Du das mal vergisst isses nicht schlim, aber auf Dauer auch nicht gut. Ach so, weil ich oben bissel gelesen habe: Nettes hallöle an Alle, wollte weg von den Konserven. Habe den Kohl mit Salz wie blöd gestampf,er wurde glasig und es trat etwas Wasser aus dem Kohl.

Meine Mutter meinte das Wasser tritt erst später aus. Der Teller deckt den Kohl nicht ganz ab. Ist am Rand zwei cm frei. Habe nächsten Tag diese Seite entdeckt und nachgelesen….. Habe mein Kraut heute nochmals gestampft,Lorbeerblätter und Pfefferkörner zugegeben. Teller drauf,angedrügt,drei Steine drauf.

Weisswein bedeckt den Kohl zwei cm. Den Krug habe ich mit Frischhaltefolie und einen Pizzateller mit einen Stein drauf.????? Ist das alles I. Ach ja,steht etwa Grad warm. Hallo Frank, danke für deine Ausführung. Ich habe nun auch den Mut nach 3 Versuchen mich nochmals an das Sauerkraut zu wagen. Ich habe einen topf mit rille, aber ich glaube er ist irgendwie nicht dicht, weil darin mein Kraut immer aschimmelig wurde. Kann man auch einen Topf ohne Rille nehmen? Wie machst Du die Konzentration für das abgegochte Salzwasser?

Hier bei uns im Solling wurde früher zwar auch Sauerkraut in Holzfässern gemacht, aber nur in relativ kleinen Mengen. Ich mache seit einigen Jahren wieder selbst Sauerkraut in einem 15 l Gärtopf.

Aus dem Lot habe ich zwei Schnapsgläser gemacht und bin damit immer gut gefahren. Ich mache nun seit Ewigkeiten Sauerkraut, und mir ist bis auf 2 male noch nie ein Sauerkraut daneben gegangen. Es stimmt, dass die Gärung seit Jahrhunderten erforscht ist, aber es ist auch erwiesen, dass der Mond massive Auswirkungen hat auf Meer, Flüssigkeiten im Körper rede mal mit einem Chirurg oder Arzt wegen Operationen , in Pflanzen und überall.

Ich hatte noch NIE das Problem, dass das Kraut zu wenig Wasser zog ausser am Anfang, als ich es bei aus Unwissenheit bei Löwe eingehobelt hatte — da war fast kein Wasser mehr drin, und das owohl die Rinne immer voll war Bei Arbeiten mit Holz ist das Mondzeichen unumgänglich, und diese Tradition wird bei uns ebenfalls seit Jahrhunderten weitergegeben, und kann immer wieder aufs neue Beobachtet werden.

Also ich persönlich schwöre auf den Mond, und es ist nirgends besser als im Garten ersichtlich. Probierts einfach mal aus und setzt mal einen Tomatenstock bei Frucht, und einmal dieselbe Sorte bei Blatt… oder setzt Kartoffeln einmal bei Wurzel und einmal bei Blatt… dann seht ihr den Unterschied!

Ich bestreite doch gar nicht, dass der Mond Gravitation besitzt und damit Einfluss auf alles mögliche ausübt. Nur ändert sich die Masse des Mondes und damit seine Gravitation nicht mit der Mondphase. Die wissenschaftlichen Ergebnisse, die belegen, dass die Mondphasen Einfluss auf das Pflanzen- und Bakterien- Wachstum haben, musst Du mir zeigen. Ich kenne nämlich bisher nur Untersuchungen, die das Gegenteil nahelegen. Auch meine eigenen Versuche haben keinerlei Hinweis geliefert, dass der Mond irgend etwas mit irdischem Pflanzenwachstum zu tun hat.

Argumente aus der Medizin wie veränderte Geburtenzahlen zu Vollmond etc. Ich selbst habe dazu zwar noch keine empirische Forschung betrieben, betrachte aber die Frage genauso wie Heiner. Hallo alle zusammen, habe auch einen 10 Liter Gärtopf mit Wasserrinne um den Deckelrand im Wasser zu lassen, sodass kein Sauerstoff hineingelangt. Habe letztes Jahr das erste mal sowas gemacht und sehr unterschiedliche Erfahrungen gemacht.

Das stört mich sehr, denn an manchen Tagen verdunstet das Wasser trotz gleich bleibender Umgebungstemperatur so schnell, dass ich zum Teil pro Tag zweimal die Rinne auffüllen musste, oder morgens und abends zumindest kontrollieren.

Ich hab diese Abflusslöcher dann mit Paketband auf Rinnenhöhe abgeklebt, das sah sehr nach Murks aus, hat aber wunderbar funktioniert. SO, und hier meine Frage: Der Deckel muss diese haben, das ist mir natürlich klar, aber die Rinne nicht. Werde immer wieder überrascht. Dieses Jahr hatte ich wieder, wie immer, 6 kg Weisskohl, ordentlich gehobelt usw..

Aber beim Stampfen bekam ich nur minimale Flüssigleit. Habe dann einfach auf den 10 ltr. Hatte aber keine Hoffnung, dass das gelingen wird. Der Topf stand bis gestern in der Küche und kein Blubb zu hören.

Aber wer sagt es denn: Heute früh, beim Frühstück: Und nun blubbert es alle paar Minuten. Scheint geklappt zu haben. Denke, der Kohl hatte zu wenig Flüssigkeit in sich, es war ja auch ganz schön warm, und wo der her kommt? Den Bauern neben an gibt es nicht mehr. Kann leider wegen meiner Gesundheit keinen eigenen Kohl mehr anbauen. Liebe Sauerkrautfreunde, seit 15 Jahren stampfen wir in einem glasierten 40 Liter Topf.

Die ersten beiden Male gingen voll daneben mit stürmischer Gärung inerhalb einer Woche und stinkendem Resultat. Drittel abnehmend hats dann geklappt: Seitdem nie mehr Misserfolge. Mittlerweile ist Weisskohl und Filderkohl Gutes Gelingen und beste schwiitzer Grüessli swissueli. Und ganz nebenbei, es ist keinesfalls wissenschaftlich nachgewiesen, dass solche Einflüsse bestehen. Selbst in unserer Zeit haben sich Mythen gehalten, die immer wieder verbreitet werden, aber jeglicher wissenschaftlichen Unterstützung entbehren.

Vielleicht könnte man nach dem Hobeln auch noch eine Wünschelrute zu Hilfe nehmen?!? Sauberkeit bei der Verarbeitung halte ich für das Wichtigste.

Und bitte Entschuldigung an alle, die nach dem Mond leben, arbeiten und lieben. Es ist sehr gut, sich Regeln zu suchen und nach diesen zu handeln, aber es ist gefährlich Dinge zu behaupten, die eben nicht wissenschaftlich gestützt werden können. Grundsätzlich wird Essig aus alkoholischen Flüssigkeiten hergestellt, die durch Essig-Bakterien an der Luft vergoren werden.

Man braucht also irgend eine alkoholische Flüssigkeit z. Apfelwein und Essigsäure-Bakterien kann man als Starter kaufen. Da der Vorgang in der Praxis etwas komplizierter ist, würde ich eine der vielen Anleitungen im Internet oder ein entsprechendes Buch z.

Mein Sauerkraut ist in einer Woche fertig. Ich mache jetzt schon seit 3 Jahren Sauerkraut, aber ich musste noch nie so oft Wasser in die Rinne nachfüllen, wie dieses Jahr. Ist das ein schlechtes Zeichen?

Ich glaube nicht, dass es ein schlechtes Zeichen ist. Das müsstest Du aber eigentlich beim Einfüllen bemerkt haben.

Mir kam es nur komisch vor, weil ich letzte Woche an zwei Tagen hintereinander nachfüllen musste. Der Topf ist unbeschädigt. Heute in einer Woche werde ich das erste Kraut entnehmen — ich lasse mich überraschen.

Habe vor 4 Wochen mein erstes Sauerkraut gemacht. Hab alles in den kalten Keller und es hat auch ordentlich geschäumt so dass ich ab und zu abgeschöpft habe.

Wo ist das geblieben??? Was soll ich jetzt machen? Hallo Anne; ich würd nichts nachfüllen! Das Kraut is mal so und mal so. Manchmal wird Flüssigkeit ohne Ende, manchmal kommt auch beim eifrigsten Stampfen nur wenig Wasser. Solange es ordentlich Feucht ist und Du den Krukenrand voll Wasser hältst, sollte nicht schlimmes passieren. Noch schnell n paar Worte zum Mond: Ich mach seit 15 Jahren Sauerkraut. Es wird mal besser und mal schlechter. Das ermitteln wir 6 familien immer bei nem Sauerkrautverkostungsfest im Dezember.

Und wir machen alle zusammen am gleichen Tag das Kraut. Nach dem Mond haben wir dabei nie gesehen. Ich habs hier schon mal geschrieben: Darauf achtet übrigens auch unse alter Hausschlachter. Bei mir verschwindet das Wasser auch mal ganz schnell, dann gehts wieder sehr lange.

Hängt sicher mit Temperatur und Luftfeuchtigkeit zusammen. Manchmal zieht die Kruke das Wasser auch nach innen, was ich auf unterschiedkichen Luftdruck durch Wetterschwankungen zurückführe!

Leider ist es mir zum schon zweiten Mal misslungen und weis nicht warum. Ich habe nichts anderes gemacht als sonst. Das Sauerkraut ist sehr weich, etwas uebersauert und gar schleimig, hab ich schon am Saft bemerkt als ich es nach fünf Wochen aufmachte.

Ich machte die Beobachtung , wenn es im Raum etwas kälter war verschwand das Wasser in der Rille, und war bei wärmeren Tagen wieder da, das es fast überging. Dieses Jahr stand es im Wirtschaftsraum da unser Keller durch die Heizung auch nicht gerade kühl ist.

Wie auch immer, letztes Jahr machte ich zweimal hintereinander ein und das zweite Mal war es genau so misslungen wie dieses Jahr. Beide Male im Keller, unter was ich glaube gleichen Bedingungen, und das erste war so schön und gut das es eine Freude war! Vielleicht hat jemand Erfahrung damit und kann mir helfen die Ursache zu finden. Habe schon ein ungutes Gefühl beim nächsten Versuch,es ist ja schade um das schöne Kraut und all die Arbeit!

Hallo Christiane, wenn ich mich nicht irre, hatte ich bereits in einem Beitrag vorher einmal geschrieben, dass das Gelingen des Krautes weniger von der Temperatur des Standortes, sonder eher von der Temperaturkonstanz abhängig ist. Ich hatte wie Du auch beobachtet, dass besonders in der letzten Phase der Gärung beim Absinken der Umgebungstemperatur die Flüssigkeit nach innen gezogen wird. Am Anfang des Prozesses wird halt mehr Gas erzeugt und ist in der Lage, die Volumenänderung beim Kälterwerden auszugleichen.

Bei den neuen Töpfen hat man das oftmals nicht beachtet. Wenn, wie Du schreibst, das Kraut weich und schleimig geworden ist, dann hast Du Dir Kahm eingefangen.

Das ist ein Hefepilz, der in dieser Umgebung überleben kann auch bei der alkoholischen Gärung kann der Probleme machen. Ich habe von meinen Altvorderen den Tipp, das gehobelte Kraut sollte möglichst nur kurze Zeit ohne Salz sein. Die Schnittflächen sind sehr empfänglich für Hefepilze. Schnelle Einsalzung und sauberes Arbeiten. Ich selbst verzichte deshalb sogar auf Gewürze und auch Möhren beim Einstampfen und mache die erst beim Kochen dran.

Mir selbst ist zum Glück noch kein Kraut daneben gegangen, nem Kumpel aus unserem Kreis aber gleich 2 x hintereinander. Er hat dann ne neue Kruke genommen; gut wars!

Eventuell ist manchmal die Glasur nicht in Ordnung. Hab ich oben schon geschrieben: Ich hab keinen Keller sondern nur nen Hauswirtschaftsraum, der stark Aussentemperaturabhängig ist; hat nie Probleme gemacht, ausser dem Wasserstand in der Rinne.

Wir hobeln das Kraut am Tag der Verarbeitung, aber viele hier in unserer Gegend kaufen fertig gehobeltes rohes Kraut in Polen und verarbeiten es weiter. Dadurch hab ich natürlich keinen Vergleich, was passieren könnte. Zumindestens halt ich das für wahrscheinlicher als n Einfluss des Mondes, ausser man denkt über Ebbe und Flut in Kruke oder Ring nach. Danke Frank für deinen Bericht vom Dann kommt es in Gläser.

Verschenke das Kraut zu Weihnachten.: Habe nochmals Kraut gemacht,dieses Mal habe ich nicht gestampft,sondern gr. Kohl geschnitten und in eine grosse Schüssel gegeben,7 gr. Salz dazu,Handschuhe an und dann geknetet….. Hallo, auch ich mache seit 20 Jahren mein Sauerkraut selbst. Vor zwei Jahren ist es das erste mal umgekippt. Das roch wie nach Lösungsmitteln. Nach dem ersten Kosten, ca. Keine Ahnung warum das passiert ist. Das Kraut habe ich vor 4 Wochen gemacht. Jetzt war eine Kamschicht oben darauf.

Beim Kosten hat das Kraut auch noch sehr salzig geschmeckt. Alles wieder sauber gemacht und kühler gestellt. Wir sind gespannt, ob das mit dem Salzgeschmack noch besser wird, denn der Gärprozess ist ja nun doch vorbei.

Würde mich über Komentare freuen und wünsche eine gesegnete Adventszeit. Wilfried aus der Hauptstadt. Meiner meinung nach,sind 15 g die richtige Menge. Habe da schon so meine bedenken ob das gut ist mit der Plaste. Letzenendes essen wir das Schaffleisch ja auch. Mein Sauerkraut ist dieses jahr sehr gut geworden im Keramiktopf. Hallo Frank, haben Gestern das Sauerkraut gekostet. Es ist jetzt fertig. Da unsere Lagerfähigkeit in einem Mehrfamilienhaus schwierig ist, haben wir wieder angefangen ein paar Gläser einzukochen.

Einfrieren ist zwar auch möglich, aber die Lagerkapazität begrenzt. Das Plastikfass habe ich schon sehr lange und kann auch nicht mehr sagen, was da früher an Lebensmitteln drin war. Übrigens, einige sind skeptisch mit dem Würzen. Manchmal machen wir auch noch Wachholder ran.

Hallo Sauerkrautselbermacher, Plastik ist ja ein Oberbegriff wie wir wissen. Auf den Fässern sollte das Kürzel des Werkstoffes sowie eine Angabe des Herstellungszeitraumes zu erkennen sein das ist so ein rundes Ding mit Jahreszahl und Pfeil. In geringen Mengen sicher nicht schlimm, aber ich würde es nicht darauf ankommen lassen. Die Gewürze bereits beim Ansatz mit beizugeben, dafür spricht kaum etwas dagegen, aber ihre Würzkraft ätherischen Öle geben sie ohnehin erst richtig beim Kochen ab.

Bei späterer Zugabe vermeidet man das Einbringen von Keimen, die besonders beim Wacholder vorkommen können. Wir haben den Inhalt unseres kleinen 10L-Topf schon fast weggefuttert. Ich habe den Eindruck, dass dies nicht in jedem Fall die Steine sind, die mit einem Gärtopf mitgeliefert werden.

Was für Steine verwendet ihr und wo habt ihr sie her? Ich verwende 1l-Gläser zum Einlegen und frage mich, womit ich das Kraut beschweren kann. Ich kann doch nicht einfach draussen irgendwelche Steine aufsammeln. Es gibt ja auch Steinarten, die sich in Säure auflösen!

Ich bin für alle Tipps dankbar. Hallo Barbara, die sog. Sie sind aus Steingut so eine Art Keramik wie früher die braunen Milchtöpfe. Nur dass die nicht braun sind, weil unglasiert. Sie bestehen in der Regel aus zwei Hälften, um sie besser in den Topf auf das gestampfte Kraut zu legen. Du kannst aber einen einfachen Ersatz verwenden: Welche ich meine, sind die aus einer runden glatten Scheibe mit mittig einem Stiel dran.

Bei einigen Exemplaren kann man den Stiel raus drehen. Granit hält das auch aus und ist zudem sehr einfach zu reinigen und nicht porös. Als Single habe ich in den letzen Jahren immer Miniportionen Sauerkraut im Glas gemacht, hat immer funktioniert.

Meistens konnte ich das Kraut aber rechtzeitig vertilgen und es war gut. Letzten Herbst hab ich mir dann endlich einen kleinen Gärtopf gegönnt, mit Steinen und Wasserrinne. Natürlich alles Gerät vorher mit kochendem Wasser desinfiziert.

Eine Woche stand der topf bei Raumtemperatur und hat auch zu gären begonnen, also ging der Topfb ab ins Kühle. Nach drei Monaten ende Januar hab ich alles wieder hochgeholt , also wärmer gestellt, ca.

Bis vor drei vier Wochen, als es endlich wieder gegärt hat, vor einer Woche sah ich zum ersten mal den reif den ich sogut es ging entfernt hab und Heute hab ich den Deckel aufgemacht um das wieder zu tun und es kam mir ein sehr dominanter Lösungsmittelgeruch Aceton entgegen den ich so streng vom Sauerkraut nicht kenne, ich hatte ihn schon öfter in einer eher leicht flüchtigen Variante, deim Sauerkraut und auch bei Sauerteigansatz der üerlägere Zeit im Kühlschrank vegetieren musste, hat sich dann aber wieder verflüchtigt.

Kann dies ein zwischenprodukt sein? Schimmel ist keiner da. Wäre schön ein paar meinungen von euch zu hören. Hallo Jam ina , meiner Meinung nach ist bei Deinem Sauerkraut folgendes passiert: Da Du offensichtlich bereits Wein beim Ansatz dazu gegeben hast, ist daraus Essig geworden. Zuerst muss eine Fermentation stattfinden und Zucker o. Wie man im Internet nachlesen kann, zeichnet sich schlechter Essig durch unangenehmen Acetongeruch aus. Bei der reinen Milchsäurevergärung produzieren die Milchsäurebakterien ebenfalls Co2 aber keinen Alkohol und damit können nur Hefen klar kommen, Essig kann keiner enstehen.

Für deinen neuen Versuch rate ich alles so zu machen, wie Du beschrieben hast aber ohne Weinzusatz dafür jedoch mit Mindermengen von Buttermilch oder Brotdrunk oder ganz ohne , das gesalzene Kraut gründlich kneten und darauf zu achten, dass nie Luft an das Gärgut kommt, solange es noch nicht fertig ist.

Hallo, ich habe mit Interesse hier gelesen. Aber eine Frage ist für mich offen geblieben. Neues, modernes Ferienhaus mit Sauna. Offener Küchen- Wohnbereich mit Schwedenofen und Essbereich. Komfortables, gemütliches Ferienhaus in Randlage mit herrlichem Berg und Seeblick.

Besonders geeignet auch für den Winterurlaub. Das Badezimmer mit Saun Seit dürfen wir dieses schnucklige Häuschen an Kunden mit Hunden Das Ferienhaus Waldromantik befindet sich gerade im Bau. Fertigstellung Frühjahr Sie erwarten ein Ferienhaus mit Sauna.

Das Haus besteht aus Mas Das romantische Ferienhaus mit qm Wohnfläche und 1. Das Ferienhaus Sefi befindet sich in der ehemaligen Scheune eines denkmalgeschützten Bauernhauses, welches Ende des Hier können Sie wandern, Rad fahren Das Haus steht direkt am Waldrand. Endlich Zeit für sich und das geliebte Haustier Von der Ferienunterkunft geht es mit einem Affenzahn über einen Berg und direkt ab in den See - so ausgelassen wie im Allgäu siehst du deinen Hund nur selten.

Doch das ist längst nicht das Einzige, was für die Ferien mit Hund in der südlichsten Region Deutschlands spricht. Die Allgäuer Alpen und Wälder direkt vor der Tür eures privaten Urlaubsdomizils, die köstlichen Allgäuer Schmankerl und die vielen Hunde-Badeseen werden euch ebenfalls begeistern.

Ein günstiges Ferienappartement ist meist nicht weit von den Seen entfernt, sodass ihr euch im Nu abkühlen könnt. Von eurem Landhaus in Kempten oder Immenstadt im Oberallgäu habt ihr es beispielsweise nicht weit bis zum Niedersonthofener See. Mietest du dagegen eine Ferienwohnung im Ostallgäu , könnt ihr den Hundestrand am Forggensee testen.

Doch selbst, wenn euch einmal kein See in der Nähe eurer privaten Unterkunft zur Verfügung steht, müsst ihr dank der vierbeinerfreundlichen Allgäuer Gastgeber nicht auf eine Abkühlung verzichten. Einige der Vermieter haben nämlich einen Schwimmteich für Vierbeiner auf ihrem Grundstück eingerichtet.

Für deinen nächsten Badeurlaub mit Hund kannst du also ruhig auch eine preiswerte Ferienvilla im Allgäu buchen. Im Allgäu ist es vollkommen egal, ob du und deine Fellnase gerne kilometerweit lauft oder lieber kurze Spaziergänge unternehmt - von eurem privaten Ferienhaus könnt ihr zu vielen tollen Touren aufbrechen.

Mietest du beispielsweise ein gemütliches Ferienappartement in und um Füssen, könnt ihr die absoluten Allgäuer Besuchermagneten erwandern - die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Hast du dich für ein uriges Landhaus in Fischen entschieden, werdet ihr bei einem Ausflug in den Eichhörnchen-Wald aus dem Staunen nicht mehr rauskommen.

Doch eigentlich ist es egal, in welchem Urlaubsort du eine private Unterkunft mit deinem Hund bewohnst - im Allgäu gibt es tierisch tolle Wanderwege in Hülle und Fülle. Weitere Reisetipps findet ihr in unserem Reiseführer Allgäu mit Hund. Das Team von hundeurlaub. Orte in der Region verbergen Orte in der Region anzeigen. Karte verbergen Karte anzeigen. Reiseführer Allgäu mit Hund.

Sprachwahl