Imperial Cleaning

Grundzüge der athenischen Demokratie

Aktives Risikomanagement, umgesetzt mit passiven Produkten.

Es gibt gleiche Bildungschancen, sie müssen nur genutzt werden

Inhoitsvazeichnis

Aber natürlich gebe es da sportliche Konkurrenz, auch wenn diese im Wasser für gewöhnlich sehr einseitig ausfällt. Den Mitgliedern kann der Trainer, Koordinator und Betriebsleiter Florinel Chiru schlecht erklären, dass alles Geld in die Bundesligamannschaft investiert werden muss.

Im besten Fall erhalten die Spieler eine Aufwandsentschädigung. Andere wie zum Beispiel der georgische Nationalspieler Aleksandar Kazakhishvili können sich als Bademeister im Britzer Sportbad schmales Geld für das Studium dazuverdienen.

Für die kleinen Schwimmbegeisterten gibt es die Schwimmschule, in der die Kinder ab Babyalter ihre ersten Erfahrungen mit dem Wasser sammeln und bis zum Seepferdchen kommen können. Weiterhin können Mitglieder auch zwischen einer Auswahl an Gesundheitskursen wie zum Beispiel der Rückenschule wählen. Wer sich lieber für Teamsport interessiert, für den ist die Wasserballabteilung genau das Richtige.

Hier wird ebenfalls Breiten- und Leistungssport angeboten. Das hat sich wieder gelohnt: Zusammenfassend bietet die SG Neukölln ein breit gefächertes Angebot an Wassersport, bei der die körperliche Betätigung im Vordergrund steht sowie ein geselliges Vereinsleben nicht zu kurz kommt.

Bei den Deutschen Schwimm-Meisterschaften vom Über die Meter Rücken stellte Lisa Graf in 2: Die Jährige verbesserte den alten Rekord um 0,67 Sekunden. Damit verteidigte sie ihren Titel und qualifizierte sich für die Weltmeisterschaften in Budapest.

Zudem war das die fünftbeste Leistung weltweit in diesem Jahr. Nach dem Rennen sagte sie: Ich habe mich heute Vormittag richtig gut gefühlt und wusste, da ist einiges drin. Die neu eingeführte UNorm verfehlte sie mit ihren 1: Auch die Staffel verpasste die Norm. Immer etwas weiter nach vorne schwimmt sich Ole Braunschweig. Meisterschaften an der Landsberger Allee. Leonie Kullmann wird einiges zu erzählen haben. Davon wird sie ihren Schwimmkolleginnen nun ausführlich berichten, wenn sich Deutschlands Beste ab Donnerstag in Berlin zu den nationalen Meisterschaften versammeln.

Wenn andere sich in den Tunnel zurückziehen, sich einen Kopfhörer aufsetzen und niemanden mehr an sich heranlassen, steht sie am liebsten noch mit ihren Freunden zusammen und quatscht. Am liebsten bis kurz vor dem Rennen. Es ist diese Lockerheit, die Kullmann auszeichnet. Ihre Eltern waren damals der Meinung, sie bräuchte einen Ausgleich zur Schule, und Schwimmen war der einzige Sport, der für ihre Altersgruppe angeboten wurde.

Auch wenn es selbst ihr im Winter manchmal schwerfällt beim Training, wenn nur wenig Tageslicht in die Schwimmhalle fällt. Die Berlinerin ist deshalb ganz froh, dass die Deutschen Meisterschaften in diesem Jahr etwas später stattfinden als sonst. Wenn die Tage wieder länger werden und die Sonne am Morgen in die Halle scheint, fällt mir das Training gleich viel leichter.

Bei den Jahrgangsmeisterschaften siegte sie vor Kurzem bei vier Starts vier Mal — über , , und Meter Freistil. Bei den Titelkämpfen des Nachwuchses spielte sie die Hauptrolle: Als Teenager, der sich im Vorjahr mit 16 den Traum von Olympia erfüllt hatte.

Als jüngste deutsche Schwimmerin war sie dabei. Doch Olympia war für Leonie Kullmann mehr, als diese Zahlen beschreiben können. Ich habe gesehen, was ich alles noch besser machen kann. Das war eine riesige Motivation für die nächsten vier Jahre. Dass sie mit Römisch weiter zusammenarbeiten kann, ist für Kullmann wichtig.

Sein Vertrag lief aus, es war lange Zeit offen, ob er verlängert wird. Manchmal kann ich selbst nicht genau einschätzen, wozu mein Körper in der Lage ist.

Denn obwohl Kullmann bereits bei Olympischen Spielen startete: Deutsche Meisterin bei den Erwachsenen war sie noch nie. In Berlin startet sie in drei Einzelwettbewerben und mit der Neuköllner Lagenstaffel. Am wichtigsten sind die und die Meter Freistil am Donnerstag beziehungsweise Freitag — dort will sich die gebürtige Dresdnerin jeweils für die WM im Juli in Budapest qualifizieren.

Doch für sie zählt nur der Titel. Auch wenn sie es nicht offen so sagt: Platz drei wie im Vorjahr wäre dieses Mal wohl eine Enttäuschung. Sie wird nach Alabama gehen, wo sie als Kind schon mit ihren Eltern gelebt hatte, und dort für vier Jahre an der University of Alabama studieren, Architektur und Ingenieurswesen. In Amerika wird sie mit dem Hochschulteam trainieren und Wettkämpfe bestreiten, im Sommer will sie dann auch in Deutschland starten.

Man darf davon ausgehen, dass sie auch dann wieder viel zu erzählen haben wird. Berlin — Sascha Pacyna ist derzeit nicht ganz leicht zu erreichen. Am Wochenende darauf 6. Mai tritt der Angreifer zu maximal zwei Partien auswärts an.

Beruflich ist Pacyna ebenfalls stark eingespannt. Er steht für viele Sportler, die in einer Bundesliga unter semiprofessionellen Bedingungen professionell Sport treiben. Sie scheinen einen stressigen Job zu haben, Herr Pacyna, oder? Das kommt in Wellen: Mal ist sehr viel zu tun, mal weniger. Was würden Sie mir denn im Moment als Anlage empfehlen?

Ich betreue ja eher vermögende Privatkunden. Okay, reden wir über Sport. Was kann der Investmentbanker Pacyna vom Wasserballer Pacyna lernen? Tja, da muss ich erst mal überlegen: Ja, und die Fähigkeit, eine Mannschaft zu führen. Wir zwei haben ja schon zusammen Wasserball gespielt. Das ist jetzt meine Ich bin inzwischen 34 Jahre alt. Klingt da der Wunsch nach einem Karriere-Ende durch? Ich sage ja schon seit ein paar Jahren: Was denn zum Beispiel? Ja, abends, wir trainieren teilweise zusätzlich um 6 Uhr vor der Arbeit oder dem Studium.

Zweimal wöchentlich ist Krafttraining. Die trainieren durchweg zweimal täglich. Wie die Wasserfreunde Spandau auch. Die Spieler gehören teilweise zur Sportfördergruppe der Bundeswehr. Manche sind bei Arbeitgebern beschäftigt, die mit Wasserball zu tun haben. Wie in Hannover, wo der Trainer eine Firma hat. Andere Spieler studieren, strecken ihr Studium. Wie lange hält man das Pensum aus? Wird Wasserball nicht bei Olympischen Spielen im Fernsehen gezeigt? Wenn Deutschland dabei ist, ja.

Wasserball ist übrigens die älteste olympische Teamsportart. Aber die Deutschen denken bei Wasserball an einen blauen Nivea-Ball.

Wie viele Zuschauer kommen denn so zu ihren Heimspielen? So um die , Leute. Für das Heimspiel an diesem Sonnabend haben wir viel Werbung gemacht. Wie wichtig ist im Wasserball der Heimvorteil? Die alten Leute treffen sich in unserem Schwimmbad. Es geht familiär zu. Ich selbst bin im Wasser geboren. Ich habe Babyschwimmen gemacht, war Schwimmer und bin über Tennis beim Wasserball gelandet. Männer lieben ja alle Sportarten mit Bällen. Vor allem, wenn sie die Bälle in ein Tor befördern können?

Wir werden gegen den ASC wieder alles dafür tun. Wer neu ins Nationalteam der Schwimmer kommt, muss sich traditionell beim ersten Lehrgang versteigern lassen. Der Meistbietende darf den Neuling einen Tag lang herumkommandieren. Leonie Kullmann findet, sie hatte Glück, dass sie vorigen Sommer im vorolympischen Trainingslager von Florianapolis von ihrer Zimmerkollegin Sarah Köhler ersteigert wurde: Die Verkleidung passte zu Kullmanns Rolle.

Sie war 16, die jüngste im deutschen Olympiateam der Schwimmer. Die Erfahrung hat sie bestärkt in ihrem Weg. Die Olympiaqualifikation als Staffelschwimmerin über Meter Freistil etwa: Es war so cool, dass mir klar ist: Das kann es nicht gewesen sein. Ich möchte das wiederholen und mehr erreichen, als nur dabei zu sein. Olympia ist ein Ansporn für sie gewesen. Ihr Trainer sagt, er habe schon Athleten erlebt, die nach so einem Höhepunkt abgehoben oder in ein Motivationsloch gefallen seien.

Sie hat einen guten Draufblick auf ihren Weg. Locker bleiben, loslassen können, lachen. Das ist den beiden wichtig. An diesem Vormittag hilft dabei auch die Frühlingssonne, die beim Morgentraining durch die Glasfassade der Halle im Sportforum scheint. Kullmann dehnt sich auf ihrem Handtuch. Sie ist eine kräftige Athletin. Er hat Kullmanns Trainingsplanung auf die EM ausgelegt. Um so besser, wenn es diesen Sommer mit der WM klappt. Aber das ist kein Muss.

Dass sie enormes Tempo vorlegen und beibehalten kann, hat Leonie Kullmann auch in der Schule bewiesen: Mit 17 macht sie jetzt ihr Abitur am Sportgymnasium. Klasse neun hat sie übersprungen. Jetzt überlegt sie, zum Studieren zurück in die USA zu gehen.

August — Britz. Bei Olympia in Rio de Janeiro fanden vom 7. August die Schwimmwettbewerbe statt. Auch wenn das Abschneiden der deutschen Schwimmer insgesamt enttäuschend war, gab es doch für die Berliner Schwimmerinnen kleine Erfolge: Auf ihrer starken letzten Bahn gewann die Jährige ihren Lauf und zog als Vierte ins Halbfinale ein. Nach einem schwachen Start kam sie dort allerdings nicht mehr richtig ins Rennen zurück und belegte mit einer Zeit von 2: Lisa Graf sieht ihr Abschneiden im Wettkampf mit gemischten Gefühlen: Eine Zeit, die eigentlich nach den Leistungen bei den vorangegangenen Deutschen Meisterschaften im Bereich des Möglichen gewesen wäre.

Leonie Kullmann schwamm an zweiter Position von 1: Damit lag sie etwas über ihrer Bestzeit von 1: Fazit der jährigen Schwimmerin: Bei der inzwischen zwölften Auflage des von der Schwimm-Gemeinschaft Neukölln für die 3. In dem Turnier, das am 2. Juli im Sportbad Britz stattfand, bekam die Mannschaft nur ein einziges Gegentor.

Für den Projektleiter und Wasserballtrainer Florinel Chiru sind die Spielergebnisse aber zweitrangig: Wenn ich dann noch Talente sehe, die schon gut mit dem Ball schwimmen und platziert werfen können, freut mich das sehr.

Jeder Schulmannschaft wurden ein oder zwei Jugendspieler des Vereins zur Seite gestellt. Diese ordneten die Mannschaften, gaben technische Tipps und feuerten an. Aber auch beim Anlegen der Wasserballkappen halfen sie mit.

Insgesamt nahmen acht Mannschaften aus fünf Schulen teil. Nur für eine wird er wahr. Die andere muss verkraften, was an Deutschlands erfolgreichster Eliteschule des Sports Lernstoff ist: Leonie Kullmann hat sich eine pinkfarbene Badekappe übergestülpt, deshalb leuchtet ihr Kopf jetzt wie eine Boje auf dem Wasser. Eine Boje in Bewegung: Bahn vier ist optimal, dort sieht man die Gegnerinnen links und rechts am besten. An der Anzeigentafel leuchtet ihre Zeit auf: Und Kullmanns stärkste Konkurrentinnen kommen erst noch, sie treten in anderen Vorläufen an.

Wer hier am schnellsten ist, bekommt im Finale Bahn vier, die beste Bahn. Am Ende wird Leonie Kullmann in den Vorläufen nur die viertschnellste gewesen sein. Sie haben das Psycho-Spiel gewonnen. Trainer Alexander Römisch klatscht sich dennoch ganz entspannt mit seiner Schwimmerin ab.

Eine bewusste Täuschung, um die Gegnerinnen in Sicherheit zu wiegen. Hier wird geklärt, wer in Rio die beiden noch offenen Plätze in der 4-xMeter-Freistil-Staffel besetzt. Aus der Traum von Rio. Das Finale, sechs Stunden später. Die Verwirr-Taktik geht auf, die Bahn ist egal: Leonie Kullmann gewinnt in 1: Römisch strahlt, seine Athletin sagt: Dass es geklappt hat, kann ich noch gar nicht richtig realisieren.

Aber beide hätten ohne ihren schulischen Hintergrund diesen Kampf nie so führen können, wie sie ihn führten. Aber wie sieht ihr Schulalltag aus? Wie funktioniert der Spagat zwischen knüppelhartem Training und anstrengendem Schulunterricht? April — SB. August an den Start gehen wird. Mit dieser Zeit liegt sie in der Weltrangliste auf Platz Nachdem sie im letzten Jahr bei den Weltmeisterschaften in Kasan Russland mit einem neunten Platz knapp das Finale verpasst hatte, könnte es diesmal mit einer Teilnahme am Endlauf klappen.

Leonie Kullmann ist mit 16 Jahren die jüngste Teilnehmerin der deutschen Mannschaft. Sie war die einzige Kandidatin, die beim zweiten Nominierungswettkampf German Open ihre Zeit von den Deutschen Meisterschaften noch steigern konnte. Die beiden Schwimmerinnen der SG Neukölln reisen am 6. Weitere Infos unter www.

Auch Lisa Graf kann für Rio planen. Zum Abschluss der Olympiaqualifikation in der Schwimmhalle an der Landsberger Allee kraulte die Jährige, die aus Dresden in die Hauptstadt kam und seitdem bei Alexander Römisch trainiert, die Meter in 1: Sie sicherte sich mit dieser persönlichen Bestzeit einen Staffelplatz für die Spiele in Rio ab 5. Von Beginn an führte Kullmann, schwamm einfach vornweg und davon, hielt die Führung mit hoher Frequenz und schlug als Erste in gesteigerter Bestzeit an.

Und hängte auf Nachfrage an: Vielleicht gibt das noch mal einen richtigen Push. Und auch seine weiteren Zuschreibungen klingen nach Zukunftsversprechen: Die vage Staffelhoffnung des im Zeitranking zuvor auf Position sieben rangierenden Berliners war mit Platz sechs 1: Bei den Deutschen Meisterschaften im Juni hatte sie die Meter Rücken mit klar unterbotener Normzeit gewonnen, dann die German Open als zweite Qualifikation gewählt.

Dennoch startete sie auch bei der Mare Nostrum Tour und unterbot dort, quasi inoffiziell, die Normen. Nun entging ihr plötzlich ihre zweite offizielle Chance, weil sie erkältet war — mit ärztlichem Attest. Für die Situation kann das Mädel absolut gar nichts. Ohne ihr ehrenamtliches Engagement wäre der Breitensport undenkbar: Das Bezirksamt hat jetzt verdienstvolle Sportfunktionäre ausgezeichnet.

Die ausgezeichneten Männer und Frauen seien seit mindestens zehn Jahren in ihrer Sportorganisation im Vorstand, als Jugendbetreuer oder Übungsleiter tätig. Seit gehört er dem Ehrenausschuss des Vereins an. Vor zwei Jahren kam der Posten als Vereinsarchivar hinzu. Zudem boten am Tag nach den deutschen Meisterschaften drei Sportartikelhersteller ihre Wettkampfkollektionen all jenen zum Testen an, die Teil eins der Olympia-Qualifikation überstanden hatten. Sie hatte ihre Bestzeit um vier Zehntel auf 2: Aber dann war es wie zuletzt oft: Ich hoffe, dass in Rio noch was geht.

Der gewann zwar den Titel, verfehlte über Meter Schmetterling aber die Olympianorm. Auch Graf muss bei den German Open 5. Die Jährige wurde am Sonntag im Einzelrennen Dritte. Am Berliner Stützpunkt zählt Graf zu den erfahrenen Athleten. Naja, fügt Graf an, da gebe es bei ihr ja leider noch viel Potenzial. In Rio liebäugelt sie jedenfalls mit dem deutschen Rekord, den Jenny Mensing in 2: Ähnlich wie Koch reagierte sie stark auf Gluten.

Seither backt sie selber Brot und kauft glutenfreie Nudeln. Ihrem Körper, sagt sie, tue das gut. Leonie Kullmann qualifiziert sich bei den Meisterschaften in Berlin für Olympia. Auf die Nominierung muss die Jährige noch warten. Erst ein Blick auf die Anzeigetafel verrät der Jährigen: Dritte wurde die Freistil-Spezialistin bei den deutschen Schwimm-Meisterschaften in Berlin — mit neuer Bestzeit von 1: Normalerweise ist ein dritter Platz bei einem Qualifikationswettkampf ein undankbarer, weil maximal die zwei Besten zum Saisonhöhepunkt dürfen.

Und dafür braucht er die vier Schnellsten. Zu denen gehört nun Leonie Kullmann. Fliegt sie Anfang August tatsächlich nach Brasilien, wäre sie mit noch nicht ganz 17 Jahren eine der Jüngsten. Und nach die erste Schwimmerin aus Dresden, die wieder bei Olympischen Spielen startet. Das Talent hat sie geerbt. Vater Raik war in der Nordischen Kombination aktiv. Hodmezovasarhely statt Rio de Janeiro — das ist nicht wirklich ein Alternativprogramm. Talent Leonie Kullmann darf noch auf einen Staffeleinsatz hoffen.

Die Studentin hatte allen Grund dafür, am Sonnabend war sie über Meter Rücken zum ersten Mal nationale Meisterin geworden und hatte ihre Bestzeit um eine halbe Sekunde auf 2: Das Beste daran freilich war: Mit dieser Zeit unterbot sie die Olympianorm des Verbandes 2: Aber das scheint derzeit kein Problem zu sein.

Das zahle sich jetzt aus. Bei den Meisterschaften ist sie mit dem klaren Ziel angetreten, den Titel zu gewinnen und die Rio-Norm zu schaffen. Das ist ihr souverän gelungen beim Heimspiel. April — Britz.

Damit erreichten die Neuköllner Wasserballer gleichzeitig das Viertelfinale der Deutschen Meisterschaft, das sie im nächsten Spiel am Weitere Informationen gibt es unter www. März im letzten Spiel der Gruppenphase durch ein Nun trifft das Team am 9. Hier geht es um die Rückkehr in die A-Gruppe und darum, eine Revanche für die vergangene Saison zu nehmen. Die Neuköllner mussten in Weiden mit Martin Andruszkiewicz einen Spieler ins Tor nehmen, da weder der erste noch der zweite Torwart zur Verfügung standen.

Für eine intensive Vorbereitung kommt jetzt das tägige Trainingslager in Split gerade recht. Den Auftakt zur Best-of-five-Serie macht das erste Spiel am 9. Es folgen zwei Auswärtspartien am Sollte kein Sieger ermittelt werden, findet am April in Berlin oder falls weiter erforderlich, am April in Krefeld das Spiel um den Aufstieg statt. September — pschl: Sie schwimmt zweimal täglich drei bis dreieinhalb Stunden, steht um sechs Uhr früh auf und das sechsmal die Woche. Die eiserne Disziplin hat sich gelohnt für die jährige Lisa Graf.

Zwar muss sie sich dafür bei den deutschen Meisterschaften im April qualifizieren, doch die Chancen stehen gut. Die gebürtige Leipzigerin begann mit etwa zehn Jahren mit dem Leistungssport. Bald spezialisierte sie sich auf Schmetterlings- und Rückenschwimmen, da diese beiden Disziplinen am besten mit ihrer Statur harmonieren. Hier fühlt sie sich sehr wohl und bestens betreut — in einem Verein, bei dem auch die Doppelolympiasiegerin Britta Steffen trainierte.

Mittlerweile ist Graf auf Rückenschwimmen spezialisiert. Über die Bedingungen war sie angenehm überrascht. Zwischen den beiden Trainingseinheiten geht Lisa Graf täglich zur Uni, wo sie Betriebswirtschaftslehre studiert.

Bei einem derart ausgefüllten Tagesablauf bleibt zwar das Privatleben etwas auf der Strecke, doch der Traum von Rio entschädigt sie dafür. SGN geht gut gerüstet in die nächste Saison. Das erhoffen sich jedenfalls Chiru und Oestreich. Bielik wurde in der Wasserballhochburg Novaky ausgebildet und gehörte allen Jugend-Nationalmannschaften der verschiedenen Jahrgänge an. Sein erklärtes Ziel ist es, auch den Sprung in die A-Nationalmannschaft zu schaffen.

Nach 4 Jahren Potsdam zog es ihn nun endlich zurück in die Heimat. Den Rheinländer zog es studienbedingt an die Spree. Vor den Sommerferien haben sich acht Mannschaften von fünf Schulen zum Sie gewann das Finale mit 2: Dritte wurde die Bruno-Taut-Grundschule. Aller guten Dinge sind drei. Die allerjüngsten Kids erkämpften sich in Potsdam den ostdeutschen Pokalsieg. Die beiden Unentschieden gegen die SG Schöneberg 6: Auch bei der U15 ging es sehr eng zu.

Die Siege gegen Gastgeber Plauen 5: Insbesondere weisen wir die Vorstellung zurück, Gott habe die einzelnen Menschen als unvollständige Wesen geschaffen, die erst in der Einheit mit einem anderen ganz werden.

Wir rufen sowohl Frauen als auch Männer dazu auf, Macht und Führung zu teilen. Sie dürfen lernen, frei zu geben und zu empfangen, ganz zu sein und die Ganzheit anderer zu respektieren. Wir streben für jede und jeden nach der Möglichkeit und nach der Freiheit zu lieben und geliebt zu werden, Gerechtigkeit zu suchen und zu erfahren und selbständig ethische Entscheidungen zu treffen. Wir verstehen die Verschiedenheit der Geschlechter als Gottes Geschenk mit dem Ziel, zur Vielfalt menschlicher Erfahrungen und Perspektiven beizutragen.

Wir verwahren uns gegen Haltungen und Traditionen, die diese gute Gabe missbrauchen, um die Menschen des einen Geschlechts verletzlicher zu machen als die des anderen. Wir bejahen die Sexualität als gute Gabe Gottes für alle Menschen. Wir rufen jede einzelne Person zu einem verantwortungsbewussten Umgang mit dieser geheiligten Gabe auf.

Obwohl Sexualität zu jedem Menschen gehört, ob verheiratet oder nicht, finden sexuelle Beziehungen nur innerhalb des Bundes einer monogamen, heterosexuellen Ehe volle Zustimmung. Wir missbilligen alle Formen der Kommerzialisierung und Ausbeutung der Sexualität.

Wir rufen nach einer strengen weltweiten Durchsetzung von Gesetzen, die die sexuelle Ausbeutung von Kindern verbieten, wie auch nach angemessenem Schutz, Beratung und Behandlung missbrauchter Kinder. Alle Menschen haben ungeachtet ihres Alters, ihres Geschlechts, ihres Zivilstandes oder ihrer sexuellen Orientierung das Recht auf die Gewährleistung ihrer Menschen- und Bürgerrechte und auf Schutz vor Gewalt.

Alle benötigen den Dienst der Kirche in ihrem Ringen um menschliche Erfüllung wie auch die geistliche und emotionale Fürsorge einer Gemeinschaft, die versöhnende Beziehungen zu Gott, zu Anderen und zu sich selbst ermöglicht. Die Zentralkonferenz von Deutschland nimmt an dieser Stelle eine vom englischsprachigen Original abweichende Formulierung auf, mit folgendem Wortlaut: Wir verpflichten uns zum Dienst an und mit allen Menschen.

Siehe Entscheidung des Rechtsrats der Generalkonferenz! Jede Art von Gewalt und Missbrauch innerhalb der Familie — verbal, psychisch, körperlich oder sexuell — schädigt die menschliche Gemeinschaft. Wir ermutigen die Kirche dazu, dem Opfer ein schützendes Umfeld, Beratung und Unterstützung bereitzustellen, sowie mit dem Täter oder der Täterin darauf hin zu arbeiten, dass er oder sie die Ursachen und Verhaltensweisen des Missbrauchs erkennt, und solches Verhalten zu überwinden lernt.

Während wir den Missbrauch verurteilen, sehen wir auch im Täter oder der Täterin jemanden, der Gottes befreiender Liebe bedarf. Gewalttätige, respektlose oder missbrauchende sexuelle Verhaltensweisen entsprechen nicht dem Verständnis der Sexualität als Gottes guter Gabe.

Wir lehnen alle sexuellen Verhaltensweisen ab, welche die Menschenwürde verletzen, die Gott uns von Geburt an verliehen hat und wir bejahen nur solche, die die Menschenwürde zur Geltung bringen.

Wir halten sexuelle Beziehungen, in denen Partner andere ausnutzen, missbrauchen oder in denen die Partner häufig wechseln, für unvereinbar mit christlichem Verhalten. Sie wirken letztendlich zerstörend auf Einzelne, Familien, und auf das Miteinander in der Gesellschaft. Wir missbilligen alle Formen der Kommerzialisierung und Ausbeutung der Sexualität mit der daraus folgenden Abwertung und Degradierung der menschlichen Persönlichkeit.

Zu sexuellen Zwecken die eigene Freiheit zu verlieren und von anderen Menschen verkauft zu werden, ist eine Form der Sklaverei; wir prangern diesen Menschenhandel an. Wir unterstützen Menschen, die missbraucht worden sind, und deren Recht auf Freiheit. Wir fordern die weltweite Durchsetzung strenger Gesetze, welche die sexuelle Ausbeutung und den Missbrauch von Kindern durch Erwachsene verbieten, und wir fördern Bemühungen, um die Täter rechtlich und finanziell zur Verantwortung zu ziehen.

Wir glauben, dass die menschliche Sexualität ein Geschenk Gottes ist. Sexuelle Belästigung stellt einen Missbrauch dieser guten Gabe dar. Unter sexueller Belästigung verstehen wir jede unerwünschte — verbale oder physische — sexuelle Anspielung, Annäherung oder Forderung, die von der betroffenen Person berechtigterweise als erniedrigend, einschüchternd oder nötigend wahrgenommen wird.

Sexuelle Belästigung missbraucht eine Machtposition und hat keineswegs nur mit Sexualität zu tun. Sie schafft durch die Diskriminierung des anderen Geschlechts eine feindselige und belastende Atmosphäre — wie etwa am Arbeitsplatz.

Im Gegensatz zu der Entwicklung einer stärkenden Gemeinschaft entstehen durch sexuelle Belästigungen unangemessene, einengende und verletzende Lebensbedingungen, wo immer sie in der Gesellschaft auftauchen. Sexuelle Belästigung untergräbt das gesellschaftliche Ziel der Chancengleichheit und das Klima des gegenseitigen Respekts zwischen Männern und Frauen. Unerwünschte sexuelle Annäherung ist falsch und diskriminierend.

Sexuelle Belästigung steht dem Auftrag der Kirche entgegen. Während der einzelne Mensch schon immer bis zu einem gewissen Grad den Zeitpunkt des Sterbens beeinflussen konnte, besitzen Menschen nun auch die Macht zu bestimmen, wann und sogar ob neue Menschen geboren werden. Unser Glaube an die Unantastbarkeit des ungeborenen Lebens lässt uns zögern, einer Abtreibung zuzustimmen.

Wir sind in gleicher Weise dazu verpflichtet, die Heiligkeit des Lebens und das Wohlergehen der Mutter wie des ungeborenen Kindes zu respektieren.

In solchen Fällen unterstützen wir die Möglichkeit eines legalen Abbruchs in einem fachgerechten medizinischen Verfahren durch anerkannte medizinische Einrichtungen. Wir halten es für nötig, dass bei Minderjährigen vor einer Abtreibung die Eltern bzw. Siehe Resolution bedingu ngslos ab. Künstliche Erweiterung Dilation des Gebärmutterhalses unter gleichzeitiger instrumenteller Säuberung der Gebärmutter von einem auf natürliche Weise gestorbenen oder für eine Spätabtreibung getöteten Fötus, wobei der Fötus als ganzes entnommen wird.

Die Frau befindet sich bei dieser Behandlung unter Narkose. Ein solches Verfahren soll nur von anerkannten medizinischen Einrichtungen durchgeführt werden. Einrichtungen, die Abtreibungen durchführen, sollten dazu verpflichtet werden, den Frauen die Möglichkeit einer Anästhesie anzubieten, bevor sie ihre Dienste leisten. Wir rufen alle Christinnen und Christen dazu auf, die Umstände, unter denen sie einen Schwangerschaftsabbruch in Erwägung ziehen könnten, gründlich und im Gebet zu erfragen.

Wir vertrauen darauf, dass Gott diejenigen, die ungewollt schwanger werden, auf ihrem Weg leitet und ihnen Weisheit und Urteilskraft schenkt. Die Kirche soll ihren Dienst anbieten, um die Zahl ungewollter Schwangerschaften zu reduzieren. Wir verpflichten uns als Kirche, auch in Zukunft denjenigen Hilfe und Beratung zu gewähren, die eine Schwangerschaft beenden, sich in einem Schwangerschaftskonflikt befinden und auch denen, die ihr Kind zur Welt bringen.

Wir beklagen die hohe Zahl von Abtreibungen und setzen uns dafür ein, diese zu verringern. Die Kirche soll Beratungs- und Hilfsangebote fördern, um die Zahl ungewollter Schwangerschaften zu reduzieren, wie zum Beispiel eine umfassende, altersgerechte Sexualerziehung, die Befürwortung von Empfängnisverhütung und die Unterstützung für Initiativen, welche die Lebensqualität von Frauen und Mädchen weltweit verbessern. Die Kirche, ihre Gemeinden und Seelsorgeeinrichtungen sollten vorangehen bei der Unterstützung bestehender Angebote sowie neue Angebote entwickeln, die betroffenen Frauen in ihrem Lebensumfeld helfen.

Sie sollten auch diejenigen Beratungsstellen für Frauen in Schwangerschaftskonflikten und Hilfseinrichtungen für Schwangere unterstützen, die auf einfühlsame Weise Frauen helfen, alle Wahlmöglichkeiten bei ungeplanter Schwangerschaft zu bedenken. Insbesondere ermutigen wir die Kirche, Regierungen und Sozialdienste, Adoptionen zu fördern und zu unterstützen. Wir ermutigen die Kirche, Beratungsstellen zu unterstützen, die Frauen einfühlsam helfen, gangbare Alternativen zur Abtreibung zu finden.

Staatliche Gesetze und Verordnungen können das christliche Gewissen, das mit guten Gründen entscheiden will, nicht ausreichend anleiten. Deshalb sollte über einen Schwangerschaftsabbruch nur nach sorgfältiger Erwägung und Gebet aller Betroffenen, sowie nach medizinischer, sozialer, pastoraler und weiterer angemessener Beratung entschieden werden.

L Der Dienst mit denjenigen, die einen Schwangerschaftsabbruch erlebt haben. Gemeindepastorinnen und -pastoren sollten sich über die Symptome und Verhaltensweisen informieren, die mit psychischen Problemen nach einer Abtreibung Post-Abortion-Stress zusammenhängen. Weiterhin ermutigen wir die Ortsgemeinden dazu, für alle Hilfesuchenden Informationen über Beratungsdienste zugänglich zu machen, die Programme für den Umgang mit Post-Abortion-Stress anbieten.

Wir bejahen und unterstützen solche Mütter bzw. Eltern, die sich entschieden haben, ein Kind zur Adoption freizugeben. Ist eine Adoption geplant, so legen wir Wert auf Einhaltung des gesetzlich vorgeschriebenen Adoptionsverfahrens. Wenn angemessen und möglich, fördern wir transparente Adoptionsverfahren, damit ein Kind alle Informationen und Menschen kennen lernen kann, die mit ihm sowohl biologisch als auch verwandtschaftlich in Beziehung stehen.

Wir fördern und unterstützen Bewusstseinsbildung, um für möglichst viele Kinder eine Adoption zu ermöglichen, zum Beispiel durch die Unterbringung in Pflegefamilien, sowie Adoption im In- und Ausland.

Die Kirche hat die Aufgabe, sich um leibliche Eltern, Adoptiveltern und Kinder zu kümmern, so dass Kummer geteilt und Freude gefeiert werden kann und dem Kind ermöglicht wird, in einer Gemeinschaft christlicher Liebe aufzuwachsen.

Wir wissen aber auch, dass jedes Leben letztlich mit dem Tod endet. Der Tod ist nie ein Zeichen dafür, dass Gott uns verlassen hätte, was auch immer die Umstände des Todes sein mögen. Als Christinnen und Christen müssen wir immer darauf vorbereitet sein, das endliche Leben aufzugeben und durch Tod und Auferstehung Jesu Christi die Gabe des ewigen Lebens zu empfangen.

Es gibt aber keine moralische oder religiöse Verpflichtung für ihren Einsatz, wenn sie eine unangemessene Belastung darstellen oder lediglich den Sterbeprozess verlängern. Sterbende Personen und deren Familien besitzen die Freiheit, eine Behandlung abzubrechen, wenn diese dem Patienten nicht länger von Nutzen ist.

Wir anerkennen die quälenden persönlichen und moralischen Entscheidungen, vor denen die Sterbenden, ihre Ärzte, ihre Familien, ihre Freunde und ihre Glaubensgemeinschaft stehen. Wir drängen darauf, dass Entscheidungen, vor denen Sterbende stehen, nach gründlichen und von Gebet begleiteten Überlegungen der Betroffenen und mit medizinischer, pastoraler und anderer angemessener Beratung getroffen werden.

Wir drängen weiterhin darauf, dass alle Personen mit ihren Familien, Ärzten und pastoralen Vertrauenspersonen ihre Wünsche bezüglich der Pflege an ihrem Lebensende besprechen und im Voraus Anweisungen für den Fall geben, dass sie selbst diese Entscheidungen nicht mehr treffen können. Auch wo ein Mensch mit seinem Leben abgeschlossen hat, hört die Verpflichtung von Kirche und Gesellschaft nicht auf, der sterbenden Person bei der schweren Vorbereitung kontinuierliche Pflege, Schmerzlinderung, menschliche Gesellschaft, Unterstützung und geistlichen Beistand zu geben.

Wir fördern und unterstützen — wann immer möglich — das Konzept der Hospizpflege am Ende des Lebens. Gott gibt jedem Menschen — unabhängig von seinem Gesundheitszustand — sein Leben lang Liebe und Sinn. Wir glauben, dass Selbsttötung nicht die Art und Weise ist, auf die das Leben eines Menschen enden sollte. Suizid ist oft die Folge einer unbehandelten Depression oder von unbehandeltem Schmerz und Leid.

Wir ermutigen die Kirche, die erforderliche Bildung anzubieten, um auf die biblischen, theologischen, gesellschaftlichen und ethischen Themen eingehen zu können, die mit Tod und Sterben und auch mit Selbsttötung zusammenhängen. Diese Themen, die Tod und Sterben und auch Suizid betreffen, sollten auch Teil des Lehrplans in den theologischen Ausbildungsstätten der Evangelisch-methodistischen Kirche sein.

Ein christlicher Standpunkt bezüglich des Suizids setzt bei der Glaubenszusage an, dass nichts — auch nicht der selbst zugefügte Tod — uns von der Liebe Gottes zu trennen vermag Römer 8, Folglich missbilligen wir die Verurteilung von Menschen, die sich das Leben genommen haben, und wir betrachten das Stigma, das so oft der hinterbliebenen Familie und den Freunden anhaftet, als ungerecht.

Wir drängen die Pastorinnen und Pastoren und Glaubensgemeinschaften, den gefährdeten Personen, den Überlebenden, und den Familien, die ein Mitglied durch Selbsttötung verloren haben, pastorale Hilfe anzubieten und jeder Stigmatisierung entgegen zu wirken. Die Kirche lehnt die Beihilfe zum Suizid wie auch die Euthanasie ab.

Sexuelle Übergriffe sind Unrecht. Jeder Mensch soll vor sexuellen Übergriffen geschützt werden. Wir fördern Bestrebungen, jegliche Übergriffe dieser Art strafrechtlich zu ahnden und verurteilen Vergewaltigung in jeder Form.

Es ist nicht von Belang, wo sich eine Person befindet, wie sie gekleidet ist, ob sie unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen steht, ob sie flirtet, welchen Geschlechts das Opfer ist oder ob irgendein anderer Umstand geltend gemacht wird. Die Bibel vermittelt uns ein Bild vom Menschen, der als Ebenbild Gottes geschaffen wurde und der durch gelingende Beziehung seiner Verantwortung gegenüber Gott nachkommt. Erotische Bilder können durch eine positive Darstellung in Kunst, Literatur und Bildung die umfassende Schönheit menschlicher Sexualität würdigen.

Dennoch beklagen wir Darstellungen, die diese Schönheit entstellen und gelingende sexuelle Beziehungen beschädigen.

Wir lehnen jegliche Form von Pornografie ab und erachten deren Gebrauch als sexuelles Fehlverhalten. Unter Pornografie verstehen wir eindeutig sexuelles Material, das Gewalt, Misshandlung, Nötigung, Überlegenheit, Demütigung oder Erniedrigung zum Zweck der sexuellen Erregung darstellt.

Jegliches eindeutig sexuelles Material, das die Darstellung von Kindern beinhaltet, macht diese zu Opfern und ist verabscheuungswürdig. Pornografie kann Leben, Karrieren und Beziehungen ruinieren.

Die Kirche ist dazu berufen alle Menschen, die durch Pornografie nachteilig beeinflusst sind, bei ihrer persönlichen Veränderung und Heilung zu unterstützen.

Die Gemeinden sollen der Pornografie deutlich widersprechen und sich für ein sicheres Umfeld für alle einsetzen. Wir ermutigen dazu Strategien zu ergreifen, die der Abschaffung von Pornografie und der Unterstützung von Geschädigten dienen, und dazu offene und transparente Gesprächsangebote und Bildungsprogramme rund um die Themen Sexualität und Sexualethik zu gestalten.

Darüber hinaus glauben wir daran, dass alle Menschen rehabilitiert werden können und dazu auch die Möglichkeit der Behandlung bekommen sollten. Zudem sind alle Gemeinden dazu aufgerufen, geeignete Kinder-, Jugend- und Erwachsenenschutzpläne zu sichten und gegebenenfalls zu überarbeiten, damit sie die Position der Evangelisch-methodistischen Kirche reflektieren, dass Pornografie eine Form von sexuellem Fehlverhalten darstellt.

Mobbing stellt auch in einigen Bereichen der Kirche ein zunehmendes Problem dar. Als Kirche können wir entschieden dazu beitragen, diesem Problem zu begegnen. Wir rufen die Gemeinden auf, Weiterbildungsangebote wahrzunehmen, um drei Gruppierungen unterstützend zur Seite zu stehen: Die Gemeinden werden in dieser Angelegenheit dringend aufgefordert, die Zusammenarbeit mit regionalen Verbänden und Schulen zu suchen.

Wir ermutigen die Gemeinden in ihren Einflussbereichen eine Null-Toleranz-Politik gegenüber Mobbing und Cyber-Mobbing zu verfolgen, Menschen, die sich Mobbing ausgesetzt sehen, zu begleiten sowie eine Führungsrolle in der Zusammenarbeit mit den Schulen und der Gesellschaft zur Verhinderung von Mobbing einzunehmen.

Die Rechte und Privilegien, die eine Gesellschaft ihren Mitgliedern gewährt oder vorenthält, lassen erkennen, welche Wertschätzung bestimmten Personen und Personengruppen in ihr zukommt Wir bekennen, dass vor Gott alle Menschen den gleichen Wert haben. Deshalb arbeiten wir auf eine Gesellschaft hin, in der der Wert eines jeden Menschen anerkannt, gewahrt und gestärkt wird.

Wir missbilligen Handlungen des Hasses oder der Gewalt gegen Gruppen oder Einzelpersonen aufgrund ihrer Rasse, Hautfarbe, nationalen Herkunft, ethnischer Zugehörigkeit, ihres Alters, Geschlechts, ihrer Behinderung, sozialen und wirtschaftlichen Stellung, sexuellen Orientierung, geschlechtlichen Identität oder Religionszugehörigkeit.

A Rechte der Rassen und Angehörigen ethnischer Gruppen Rassismus ist die Verbindung von Herrschaftsmacht einer Rasse gegenüber Anderen, mit einem Wertesystem, das von der natürlichen Überlegenheit der dominierenden Rasse ausgeht. Rassismus ist auf persönlicher wie institutioneller Ebene wahrnehmbar. Institutioneller Rassismus ist eine etablierte gesellschaftliche Struktur, die implizit oder explizit das rassistische Wertesystem stützt. Wir widersetzen uns in jeder Kultur jeglicher Vorherrschaft einer Rasse über die andere.

Folglich betrachten wir Rassismus als Sünde und halten dagegen am ewigen und zeitlichen Wert aller Menschen fest. Wir erfreuen uns an den Gaben, die verschiedene ethnische Gruppen durch ihre Geschichte und Kultur in unseren gesamten Lebensbereich einbringen. Wir ermutigen und fördern das Selbstbewusstsein aller ethnischen Gruppen und unterdrückten Menschen, durch das sie die ihnen zustehenden gleichen Rechte als Glieder der Gesellschaft einfordern können.

Wir unterstützen Quotenregelungen als eine Möglichkeit, Ungleichheiten und diskriminierenden Praktiken in Kirche und Gesellschaft zu begegnen. Wir verurteilen jede offene oder verdeckte Form religiöser Intoleranz, vor allem ihre Verbreitung durch die Medien. Wir unterstreichen das Recht aller Religionen und ihrer Anhänger auf Schutz vor gesetzlicher, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Diskriminierung.

C Rechte von Kindern Wurden Kinder früher oft als Eigentum ihrer Eltern angesehen, so gelten sie heute als vollwertige Menschen mit eigenen Rechten, für die allerdings die Erwachsenen und die ganze Gesellschaft eine besondere Verantwortung haben. Deshalb unterstützen wir die Weiterentwicklung der Schulsysteme und Methoden der Bildung, die allen Kindern zur vollen Entfaltung ihrer Persönlichkeit verhelfen.

Diese Rechte stehen ihnen unabhängig vom Verhalten ihrer Eltern und Erziehungsberechtigten zu. Kinder müssen besonders vor wirtschaftlicher, körperlicher, emotionaler und sexueller Ausbeutung und vor Missbrauch geschützt werden.

D Rechte Jugendlicher Unsere Gesellschaft ist dadurch gekennzeichnet, dass es vielen jungen Menschen häufig schwerfällt, sich voll in die Gesellschaft einzubringen.

Jugendlichen sollen angemessene Beschäftigungsmöglichkeiten geboten werden, die ihren Fähigkeiten entsprechen und Raum zur Entfaltung gewähren. E Rechte von älteren Menschen In einer Gesellschaft, in der jung sein einen hohen Stellenwert besitzt, werden ältere Menschen häufig an den Rand des gesellschaftlichen Lebens gedrängt. Das US—amerikanische Rentensystem unterscheidet sich hier grundlegend von dem europäischen.

Deshalb sollen alle denkbaren Anstrengungen unternommen werden, um geschlechtsspezifische Rollenverteilungen — sowohl in ehrenamtlichen als auch in bezahlten Positionen — in Familie, Kirche und Gesellschaft abzuschaffen. Wir bejahen, dass Frauen auf allen Leitungsebenen von Kirche und Gesellschaft wichtig sind. Die verantwortlichen Gremien sollen durch Beschäftigungspolitik und die Form der Stellenausschreibungen den Frauenanteil sicherstellen. Wenn beide Ehepartner berufstätig sind — sowohl in der Kirche als auch sonst in der Gesellschaft — bitten wir die Arbeitgeber nachdrücklich, deren Situation bei einer anstehenden Versetzung zu berücksichtigen.

Da wir die Gleichheit von Frauen und Männern auf allen Ebenen gemeinschaftlichen Lebens betonen, treten wir auch für die Rechte der Männer ein. Wir treten ein für Gleichbehandlung in der Arbeitswelt, bei Verantwortung und Beförderung. Männer sollten nicht aufgrund der Tatsache, dass sie Männer sind, ignoriert werden oder Möglichkeiten und Einfluss verlieren. Auch Männer sind Opfer von häuslicher Gewalt und Missbrauch. Wir bekräftigen das Recht von Männern ohne Gewalt und Missbrauch zu leben.

Wir erkennen an, dass die Aufgabe von Männern bei der Kindererziehung von gleicher Bedeutung ist wie die der Frauen, und wir fordern, Männern ebenso Elternzeit zu gewähren wie Frauen. Sollten sich Eltern scheiden lassen, haben Männer oft weniger Kontakt zu ihren Kindern. Wir fordern Gleichstellung beim Sorgerecht, jedoch sollte das Wohl des Kindes immer im Vordergrund stehen.

Wir drängen die Kirche und Gesellschaft, die Gaben, Leistungen und oft mühevollen Anstrengungen der Immigranten zu erkennen und Gerechtigkeit für alle zu fordern. Wir widersetzen uns einer Einwanderungspolitik, die Familienmitglieder von einander trennt oder die Inhaftierung von Familien mit Kindern beinhaltet.

Wir rufen unsere Gemeinden dazu auf, den gemeinsamen Dienst mit Migrantenfamilien aufzunehmen. Wir respektieren und betonen das volle Menschsein aller Personen mit mentalen, körperlichen, entwicklungsbedingten, neurologischen und psychologischen Störungen oder Behinderungen.

Wir drängen die Kirche und die Gesellschaft, die Gaben von Menschen mit Behinderungen zu erkennen und anzunehmen, um ihnen eine vollständige Teilnahme am Leben der Glaubensgemeinschaft zu ermöglichen.

Wir sind der Stärkung dieser Rechte und Freiheiten für alle Menschen ungeachtet ihrer sexuellen Orientierung verpflichtet. Es ist nur recht und billig, dass wir ihre berechtigten Ansprüche schützen, wo sie materielle Ressourcen, Renten, Vormundschaft, oder gegenseitige Vollmachten nutzen. Das gilt auch für alle gesetzlichen Ansprüche, zu denen gemeinsame Beiträge, Verantwortlichkeiten und Verbindlichkeiten und gleicher Schutz vor dem Gesetz gehören.

Darüber hinaus unterstützen wir Bemühungen, Gewalt und andere Formen der Nötigung gegenüber allen Menschen zu verhindern, ungeachtet ihrer sexuellen Orientierung. K Bevölkerung Da die wachsende Weltbevölkerung zunehmend den weltweiten Bestand an Nahrung, Bodenschätzen und Wasser beansprucht und internationale Spannungen verschärft, ist es dringend geboten, den Verbrauch der Ressourcen durch die Wohlhabenden und das gegenwärtige Bevölkerungswachstum zu verringern. Menschen sind verpflichtet, die Auswirkungen ihres Kinderwunsches auf die Gesamtbevölkerung der Welt zu beachten, und sollten Zugang zu Informationen und angemessenen Mitteln und Methoden der Geburtenkontrolle haben.

Dazu gehört auch die freiwillige Sterilisation. Programme zur Stabilisierung der Bevölkerungszahl müssen jedoch in den Kontext der gesamten wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung eingebettet werden.

Wir widersetzen uns jeder Politik der erzwungenen Abtreibung oder Sterilisation. Dieser Abschnitt enthält gegenüber dem englischen Original einige wenige Erweiterungen, die die Aussagen verständlicher werden lassen und dem Zugang und der Auffassung der Zentralkonferenz der EMK in Deutschland gerecht werden.

Wir stehen weiterhin zu unserer seit langer Zeit bestehenden Unterstützung der Alkoholabstinenz und der verantwortlichen Konsumbegrenzung Temperenz Anm. Im englischen Original findet sich an dieser Stelle die folgende Aussage: Wir treten ein für die Enthaltung von illegalen Drogen.

Sowohl der Konsum von illegalen Drogen als auch der problematische und z. Dabei dienen uns die biblischen Schriften als wichtige Orientierungshilfe. Sehr viele Menschen profitieren von therapeutisch eingesetzten Medikamenten in angepasster Dosierung.

Doch ebenso leiden sehr viele an den negativen Folgen von Missbrauch oder zu hoher Dosierung von Medikamenten. Wir unterstützen sinnvolle Richtlinien für den Zugang zu potentiell gesundheitsfördernden und immer auch potentiell schädlichen Medikamenten — ob rezeptpflichtig oder nicht.

Wir empfehlen dringend, nur solche Medikamente in verantwortlicher Dosierung und Dauer zu gebrauchen, die ärztlich und pharmazeutisch angebracht sind und ein niedriges Schädigungsrisiko und Suchtpotential aufweisen.

Für Ärztinnen und Ärzte wie auch für Patientinnen und Patienten müssen gute, vollständige Informationen über Wirkung und Nebenwirkungen und über Gebrauch und Missbrauch für jedes Medikament zugänglich sein. Wir unterstützen die Erstellung und Einhaltung strenger gesetzlicher Vorschriften, die den Verkauf und die Verbreitung bewusstseinsverändernder Stoffe z.

Alkohol und Betäubungsmittel begrenzen und regulieren. Vor allem aber sind Alkohol- und Drogenabhängige — und auch ihre Angehörigen — unendlich wertvolle Menschen, die persönliche Zuwendung, Begleitung, fachliche Behandlung und Rehabilitation mit dem Ziel anhaltender Genesung verdienen. Suchtmittelmissbrauch und -abhängigkeit treten oft gemeinsam mit einer psychiatrischen Erkrankung auf.

Wir setzen uns gegenüber dem Gesetzgeber und den Verantwortlichen im Gesundheitswesen dafür ein, dass solche doppelt erkrankten Menschen eine angemessene Behandlung und Rehabilitation erhalten. Wir verpflichten uns, Menschen, die an Suchtmittelmissbrauch und -abhängigkeit auch an nichtstoffgebundenen Abhängigkeiten leiden, und ihren Familien zu helfen, Behandlung, langfristige Begleitung und Beratung und Wiedereingliederung in die Gesellschaft zu ermöglichen.

Denn auch sie sind zu der Freiheit berufen, zu der uns Christus befreit hat. Angesichts der eindeutigen Nachweise der verheerenden Folgen des Rauchens und anderer Formen des Tabakkonsums für die Gesundheit von Menschen aller Altersgruppen, empfehlen wir völlige Enthaltsamkeit vom Tabakkonsum.

Es ist uns sehr wichtig, dass unsere Bildungs- und Kommunikationsmöglichkeiten dafür genutzt werden, eine solche Abstinenz zu unterstützen und zu fördern. Darüber hinaus wissen wir um die schädliche Wirkung des Passivrauchens und unterstützen Rauchverbote in Schulen, öffentlichen Einrichtungen und am Arbeitsplatz. N Medizinische Versuche Die körperliche und geistige Gesundheit vieler Menschen ist durch Entdeckungen der medizinischen Wissenschaft bedeutend verbessert worden.

Es ist jedoch dringend geboten, dass Regierungen und der medizinische Berufsstand die medizinische Forschung unter klare ethische Anforderungen stellen und dass die Erprobung neuer Behandlungsmethoden und Medikamente an Menschen weiterhin streng kontrolliert wird. Zu diesen Anforderungen gehört, dass Forscherinnen und Forscher, die Menschen als Testpersonen einsetzen, dafür verantwortlich sind, dass dies nur geschieht, wenn die Testpersonen nach vorheriger vollständiger Information ihr bewusstes und freiwilliges Einverständnis gegeben haben.

O Gentechnologie Die Verantwortung der Menschen für Gottes Schöpfung fordert von uns, sorgfältig mit den Möglichkeiten genetischer Forschung und Technik umzugehen und diese gewissenhaft und verantwortungsvoll zu prüfen. Wir widersetzen uns dem Klonen von Menschen und der genetischen Manipulation des Geschlechts ungeborener Kinder.

Uns ist bewusst, dass auch eine vorsichtige und in guter Absicht durchgeführte Anwendung von Gentechnologie bisweilen unerwartete und schädliche Folgen haben kann. Bei einem Body-Mass-Index jenseits der 30? Stellt die Weihnachtszeit ein Risiko für unsere Gesundheit dar? Denken wir an all jene Menschen, die beim Löschen der Adventkerzen auch selbst bereits an einem Burn-out laborieren.

Macht es einen Unterschied, ob jemand an einer Weihnachtskrippe oder an einem Weihnachts-Grippalen Infekt leidet? Wie verständlich sind Patientenverfügungen? Und darf man sie auch ernst nehmen, wenn sie von Frau Amalie Kratochwill verfasst werden?

Lachen Sie über Weihnachtswunder, bis der Arzt nadelt! Aus Anlass der Wiederkehr seines Todestages am April präsentiert die Strauss-Gesellschaft ein Gedenkkonzert mit Ausschnitten aus Werken der drei genannten Komponisten.

Für die musikalische Begleitung wird Margit Fussi verantwortlich zeichnen. Ein musikalischer Abend mit international erfolgreichen Gesangssolisten! Dezember - Forum I tgl. Paris in den 30er Jahren: Was soll da schon schief gehen? Henry Saunders, Produzent des Abends, ist bester Dinge. Ein Abend voller überraschender Wendungen, mit liebevoll-ironischem Blick auf die Irrungen und Wirrungen des Showbusiness alter Schule und vor allem: Ein unterhaltsamer Abend voller unerwarteter Überraschungen!

Als die Bilder tönen lernten und die stummen Mimen Stimmen bekamen, da entstanden die Filmschlager. Und sie sind bis heute Evergreens, aber auch ein Stück Kulturgeschichte geblieben. Ein Weihnachtsprogramm ganz anders als alle anderen: Ein neues Weihnachtsprogramm ganz anders als alle anderen — endlich…. Die schönsten Melodien der 20er bis 50er Jahre in weihnachtlichem Gewand!

Dezember - Forum II Am Begeben Sie sich auf eine unterhaltsame Kreuzfahrt! Das Trio wird Sie in vorweihnachtliche Stimmung bringen. Peter Steinbach nimmt Sie auf eine Zeitreise vom weihnachtlichen alten Wien bis in die Gegenwart hinein, mit. Es werden weihnachtliche Klassiker von Karl Heinrich Waggerl vorgelesen werden, als auch heitere Weihnachtsgeschichten und Gedichte der Gegenwart. Ein Abend für all jene die eine Einstimmung zum Weihnachtsfest suchen und für all jene, welche Weihnachtsstimmung bereits in sich tragen und es ausleben wollen.

Ein ungewöhnlich stimmungsvoller Weihnachtsabend! So schön kann die Weihnachtszeit sein! Weihnachtsprogramm mit Peter Widholz und dem klassischen Operettenensemble Wien. Ein musikalisches Weihnachtskonzert der Extraklasse!

Dezember Silvester-vorstellungen am Februar - Forum II tgl. In frecher Harmonie lebt der Wiener Taxifahrer und Bigamist Felix nach einem exakten Stundenplan mit zwei Ehefrauen an zwei Adressen, solange, bis ein Unfall alles durcheinanderbringt und seine besorgten Gattinnen zwei Polizeistellen um Hilfe bitten. Die lässt in Gestalt von zwei harmlosen Polizeiinspektoren nicht lange auf sich warten.

Mit Hilfe seines Freundes und Nachbarn Nick führt Felix sie in ein Labyrinth phantastischer Ausreden und Lügen, in dem sich die harmlosen Ehefrauen Lilly und Viktoria in Transvestiten und hysterische Nonnen verwandeln, während der wendige Felix den entsetzten Nick mal zum Kind, mal zum homosexuellen Verführer umdichtet. Keinen Ausweg gibt es aus dem Irrgarten, in dem kein Auge trocken und keine Wahrheit übrig bleibt, bis beide Ordnungshüter und das Publikum dem Gesetz der Verrücktheit erliegen.

Eine perfekte Komödie mit vielen Überraschungen! Lassen Sie das Jahr fröhlich ausklingen! Februar - Forum I tgl. Was wäre, wenn Romeo und Julia überlebt hätten und sie den Mühen des Alltags ausgesetzt wären? Ephraim Kishon ist bekannt für seine fein gesponnenen Texte und so ist diese Komödie ein Bühnenstück der besonderen Art, die den Titel Kultkomödie zu Recht erhält.

Romeo und Julia sind nun viele Jahre verheiratet — doch die Ehe steckt in einer Krise! Doch plötzlich erhält das berühmteste Liebespaar der Welt Besuch: Ihr Schöpfer, William Shakespeare, möchte persönlich alles wieder ins Lot bringen! Die gelungene Verbindung von Shakespeare und Satire-Altmeister Kishon beschreibt in gewohnter feinsinnig-humoristischer Art, wie der Dichter höchstpersönlich das entstandene Dilemma zu meistern versucht.

Geschliffene Dialoge und ein Pointen Feuerwerk auf höchstem Niveau! Aigelsreiters Werkeinstellung ist die Ironie und der lässt er freien Lauf, wenn er über die üblichen üblen Verdächtigen herzieht. Was gesagt werden muss, muss gesagt werden, gemein, aber nicht unhöflich. Darum ist Alfred Aigelsreiter allen Volksvertretern in ehrlicher Abneigung zugetan und macht auch auf der Bühne kein Hehl daraus.

März - Forum I tgl. Der erfolgreiche Zahnarzt Julien gleicht seine grauen Schläfen mit umso jüngeren Geliebten aus, vor deren Heiratsabsichten den überzeugten Junggesellen eine erfundene Ehefrau samt drei Kindern bewahren soll. Soweit hat er alles im Griff. Doch dann trifft er Antonia - eine junge Schönheit, mit allerdings hohen Moralvorstellungen. Er verliebt sich Hals über Kopf in sie, wirft seine Prinzipien über Bord und macht ihr einen Heiratsantrag.

Antonia ist überglücklich, doch kann sie sich ihrem Glück nicht voll und ganz hingeben, ohne zuvor sichergestellt zu haben, dass auch Juliens vermeintliche Ehefrau mit der Scheidung einverstanden ist, und besteht darauf, sie kennen zu lernen. Das bringt Julien in ziemliche Schwierigkeiten, denn: Eine Frau muss her! Und wer eignete sich dafür besser, als seine ihm treu ergebene und vor allem unverheiratete Sprechstundenhilfe Stephanie.

Gönnen Sie sich einen charmanten unterhaltsamen Komödien Abend! Selbstverständlich ist Mitsingen wieder höchstgradig erwünscht! Ein Abend zum Erinnern genauso wie zum Neu- und Wiederentdecken. Gönnen Sie sich einen herrlichen Schlagerabend! Die besten Witze beginnen mit: Ein Szenenreigen voller Missverständnisse, Verwicklungen und skurriler Zufallstreffer, der ein menschliches, allzu menschelndes Bild der österreichischen Seele zeichnet.

Ein klassisches Nummernkabarett mit bestem Unterhaltungswert! Haben Sie es gewusst? Frank Sinatra hatte 2 sehr begabte Schwestern, die aber stets im Schatten seines Glanzes standen. Vielleicht sind die Schwestern nicht echt. Aber sie können himmlisch singen. Frank Sinatras Lieder stehen für unbeschwerte Leichtigkeit und positives Lebensgefühl. Seine beiden Schwestern gehen endgültig ihren Weg ins Rampenlicht und gehen auf Welttournee.

Ein Muss für Sinatra-Fans! Wir bieten Ihnen eine entspannte Atmosphäre und drei verschiedene unterhaltsame Programme auf 3 Bühnen. Zu Silvester ins Theater zu gehen, das hat Tradition. März - Forum II tgl. Daniel Corbans Ehefrau ist nach einem Streit verschwunden und verzweifelt bittet er die Polizei um Hilfe. Als sie dank der Hilfe des Dorfpfarrers wieder auftaucht, sind alle erleichtert, bis auf Daniel.

Denn es ist nicht seine Frau. Aber keiner glaubt ihm. Ist es wirklich nicht seine Frau? Ist es eine Falle? Oder steckt etwas viel Schlimmeres dahinter?

Im Video: Alle drei Minuten ein Einbruch in Deutschland! So schützen Sie sich