Imperial Cleaning

Am Freitag, den 8.


Die Diktatur der freien Sexualität, , Seite 7. Die Diktatur der freien Sexualität, , Seite 8. In der zweiten Arbeitsphase sah die Situation vollkommen anders aus. Otto Mühl ist seit dem Juni in Haft, seine Anhängerschar ist auf etwa Personen geschrumpft. Die früheren KommunardInnen leben heute überwiegend in wohngemeinschaftsähnlichen Verhältnissen oder in Zweierbeziehungen mit Privateigentum. Ging es mir in der ersten Version. Die Diktatur der freien Sexualität, , Seite 9.

Die Diktatur der freien Sexualität, , Seite Sind wir einerseits durch die schnelle Einordnung irgendeines fanatischen Weltverbesserergrüppchens als 'Sekte' erleichtert, so fallen gerade dadurch die deutlichen Unterschiede unter den jeweiligen Gruppen weniger auf. Wir beschäftigen uns nicht mehr mit den speziellen Eigenschaften der Gruppierung, weil uns die vorschnelle Einordnung als 'Sekte' übergreifende Gemeinsamkeit vortäuscht.

Die 'Sekten' entstammen wie ihre Mitglieder unserer heutigen Gesellschaft. Die Ausgrenzung von 'Sekten' als gesellschaftliche Fremdkörper enthebt uns daher der Möglichkeit, von den individuellen Erfahrungen in 'Sekten' zu lernen. Wie entstanden die Kommunen bzw. Warum blieben sie jahre-, teilweise jahrzehntelang, häufig trotz persönlicher Zweifel und Krisen? Warum und wie stiegen die KommunardInnen nach langen Jahren der Mitgliedschaft aus? In späteren Gesprächen im vertrauten Kreis schilderte Mühl auch die weniger vergnüglichen Seiten: Jeder, der eingezogen ist, hat alles verkauft.

Was wir gearbeitet haben, war fast Null. Drei Kommunen in Wien bzw. In seinem Namen war der Friedrichshof gekauft worden, offiziell gehörte ihm alles. Da die "gemeinsamen Betriebe" im wesentlichen aus klangvollen Namen bestanden und die gemeinsame Kasse dauernd leer war, war der "Wirtschaftsorganisator" O.

Er organisierte in Zeiten der absoluten Not "Eltern-Touren", vor allem zur Weihnachtszeit wurde "geschnorrt und gepumpt, was das Zeug hielt" [S].

Durch die sprachliche Lupe der begeisterten KommunardInnen wurden alle ihre ökonomischen Gehversuche erfolgreiche Eroberungen. Das "gemeinsame Transportunternehmen" war ein alter russischer Lastwagen und zwei bis drei Personen für Kleintransporte und Entrümpelungen. Der "Tischlereibetrieb" bestand aus vier bis sechs Personen und einigen gebraucht gekauften Maschinen, es wurden Ladenregale gebaut, Schaufenster eingerichtet etc. Die "Mechanikergruppe" reparierte die zehn ausgedienten Autos der Kommune.

In den AA-Nachrichten war zu lesen: Jeder überwachte den anderen und zusätzlich sich selbst. Denn die Kommune sah alles. Die Medien wurden erstmals auf die Burgenländer Kommune aufmerksam. Die Kinder wurden von zwei Jugendpflegerinnen untersucht und die Lebensverhältnisse amtlich festgestellt. Wurde der Einzug triumphal durch die ganze Kommune gefeiert, so war der Auszug ein stilles, unauffälliges Verlassen oder eine heimliche, nächtliche Flucht.

Die Gründe für den Auszug wurden nie ernsthaft untersucht. Anstatt selbstkritisch interne Veränderungen einzuleiten, wurde dem scheidenden. Mühl witterte nervös bei allen Gästen nach "aufsässigen" Naturen mit "Autoritätsproblemen". Er war der Chef und forderte absolute Unterordnung.

Einige Male schienen sich die Schildbürger am Friedrichshof versammelt zu haben. Vor einer dringenden Fahrt nach Wien sollte noch schnell der Reifen gewechselt werden. Der Wagen wurde in die kommuneeigene Werkstatt gefahren. Die Mechanikergruppe wechselte das Rad, der Wagen steht nach einigen Minuten fahrbereit vor der Werkstatt.

Man steigt ein, fährt los, als nach einigen hundert Metern der Wagen von rechts überholt wird. Das gewechselte Hinterrad wackelte gemächlich in den Acker. Die Mechaniker hatten vergessen, die Schrauben wieder anzuziehen. Der Stolz der Transporter. Der Wagen wird bestens behandelt, frühzeitig wird ein Ölwechsel durchgeführt.

Danach lief der Laster nicht wie geschmiert, sondern nach wenigen Kilometern gab der Motor für immer seinen Geist auf. Für alles gab es einen Plan. Fast hundert Wagen waren im Besitz aller Gruppen, eine verantwortungsvolle Aufgabe. Wer auszieht, erhält seinen Besitz abzüglich der Ausbildungskosten des ersten Jahres.

Relativ mitgliederschwache Kommunen - z. Wie gelingt es uns, unsere zum Teil irrationalen Ängste zu lindern und die Welt zu se- hen, wie sie tatsächlich ist? Kennenlernen Punkt 9 Uhr.

Sie stellt mir alle meine Kollegen vor. Das sind viele Gesichter und Namen, aber sie sind alle sehr nett. Danach lerne ich zunächst, wo welche Waren stehen — alles ist neu für mich.

Ich bin Paula und 17 Jahre alt. Bin gespannt, wie es wird? Ich bin schon total aufgeregt … Moin, ich bin Paula. Ich führe sie auf Anhieb zum richtigen Regal. Die Kundin bedankt sich bei mir und schaut sich in Ruhe die neuesten Produkte an. Mein erster Tag läuft doch schon super! Ich möchte am Wochenende auf eine Party. Mein Herz klopft immer doller. Ob ich DAS hinkriege?

Schwimmbad, Sauna, Dusche, Sportplatz. Herr Dornbusch erklärt mir alles an der Kasse — die hat ganz schön viele Tasten, die ich mir gar nicht alle merken kann. Mein Kollege bleibt in meiner Nähe. Mein erster Kunde kommt: Ware einscannen, Betrag nennen und fra- gen: Beim zweiten Kunden vertippe ich mich. Doch Herr Dornbusch hilft mir — zum Glück! Alle Produkte sind auch für Kinder ab 4 Jahren geeignet!

Die Einnahmen werden gewogen, nicht gezählt! Schälchen für Schälchen wird auf die Waage gestellt. Es wird auf den Cent genau angezeigt, wie viel Geld sich im Fach befindet. Danach helfe ich am Service-Punkt. Ich helfe gern Es kommt ein Kunde, der sehbehindert ist. Er benötigt Hilfe bei seinem Einkauf. Ich gehe gern gemeinsam mit ihm durch die Filiale und zeige ihm die Produkte, die er braucht. Ein Duschgel soll her. Was darf es ein? Ich führe ihn bis zur Kasse und verabschiede mich dort von ihm.

Verkaufsberater und Einkaufsguide zu sein ist toll. Hier sind Ihre Bonuspunkte, diese können Sie gleich einlösen. Ware verräumen Die neuen Produkte sind da und müssen in den richtigen Regalen verstaut werden. Mein dritter Tag geht ganz schnell rum. An diesem Nachmittag steht meine Schulfreundin Stina in der Filiale. Sie sind alle megahilfsbereit und total freundlich. Du brauchst auch keine Angst haben, wenn du et- was Falsches machst.

Freude am Kontakt mit Menschen. Wo wird ein Ferienjobber eingesetzt? Je nach Bedarf an der Kasse, in der Be- ratung oder in der Warenverräumung. Wie alt müssen die Bewerber sein? Du musst mindestens 16 Jahre alt sein. Für bis Stunden im Monat oder alternativ auf Eu- ro-Basis. Die Verpackung ist voll kompostierbar und die Borsten sind aus Nylon. Zudem liegen sie dank des ergonomischen Griffs sehr gut in der Hand. Die nachhaltige Zahn- bürste besteht aus Prozent biologisch abbau- barem Bambus und hat Bisphenol A-freie Borsten.

Die Verpackung ist vollständig kompostierbar. Wie lange hält sie? Sie hat die gleiche Lebensdauer wie eine konventi- onelle Plastik-Zahnbürste. Für wen ist sie geeignet?

Für alle, die ihre Zähne pflegen und dabei einen sinnvollen Beitrag zum Umweltschutz und für benachteiligte Kinder in aller Welt leisten möchten.

Extrasicher dank Zahlenkombinationsschloss und ideal für den Kurztrip. Platz da Ist die Kulturtasche mal wieder zu klein? Der faltbare Rucksack und die faltbare Tasche sorgen schnell für Stauraum. Dank leichter Textur spendet sie intensive Feuchtigkeit, pflegt und erfrischt. In drei fruchtig-sommerlichen Varianten Neues Glanzstück Aufsprühen und fertig: Bei den Griesson Cookies extra ha- ben Naschkatzen die Wahl.

Das sind De Beukelaer Erfrischungsstäbchen. Besonders lecker direkt aus dem Kühlschrank Pflegeblitz Mit seidenfeinen Borstenenden kommt die budni dent Zwischen- raum Zahnbürste daher. Maske 1 pflegt die Wangen, Maske 2 die T-Zone. Das perfekte Duo für einen schönen Teint!

Aufgrund seiner Struktur ist das Lotao Jackfruit sehr beliebt als Fleischersatz. In drei Varianten zu haben: Verspricht das Ostseebad Zinnowitz. Ein lebendiges und modernes Strandleben erwartet die Gäste des Ostseebades ebenso wie viele kulturelle und sportliche Veranstaltungen, die Jung und Alt zum Mitmachen motivieren.

Die unberührte Natur in der Umgebung bietet viele Möglichkeiten zu entspannen oder sich in der Familie an der gesunden Luft gemeinsame erlebnisreiche Stunden zu gestalten. Zinnowitz bietet für jeden Geschmack etwas. Für Kinder und ihre erwachsenen Be- gleitpersonen ist der Eintritt frei.

Nichts verschwenden, Ranzen spenden! Ab Ende Juni können wieder ausgediente, aber gut erhaltene Schulranzen in den Budni- Filialen abgegeben werden — für Kinder, deren Eltern sich keinen neuen Ranzen leisten kön- nen. In den letzten Jahren kamen so jeweils über 2. Der Tierpark hat dann bis in die Nacht hinein geöffnet, los geht es am 2. Juni jeweils um 18 uhr. Lieblingsmenschen und Picknickkorb mit- nehmen und von der Alsterwiese aus Boote zählen Raus aus der Bude und rauf auf die Decke.

Der Sand ist sauberer, und am Wo- chenende ist es hier auch nicht ganz so voll wie am Strand unweit des Museumshafens Oevelgönne. Dabei immer fest im Blick: Wer sich nicht mehr trennen kann, schlägt über Nacht einfach sein Zelt im ElbeCamp auf, dem schönsten Camping- platz der Stadt. Schon fühlt sich ein Ham- burg-Wochenende wie Urlaub an. Kinder mögen das Klettergerüst auf dem anliegenden Spielplatz besonders gern. Junge Familien und Babykrabbel- gruppen und alle, die die Köhlbrandbrücke mögen.

Mit der kleinen Personenfähre von Holger Blohm wird rübergesetzt. Dort entsteht durch die Tide ein breites und einsames Strandpara- dies. Unbedingt vorher die Gezeiten checken: Bei Flut rückt man aus akutem Strandman- gel mit den Dauercampern zusammen.

Fernglas also nicht vergessen für spon- tane ornithologische Anwandlungen. Für alle, die sich schon immer mal wie Robinson Crusoe fühlen wollten. Zudem ist das Eiland auto- und fahrradfreie Zone. Ein rauchfreies und umwelt- schonendes Barbecue ist hier möglich. Für zwei Euro brennt dieser Grill 20 Minuten. Beliebter Treffpunkt für umwelt- freundliche Spontangriller sowie für die Afterwork-Picknicker aus den umliegenden Büros.

Wiesenausflug Gib mir einen Korb! Soll es ein Brunch sein? Etwas für die traute Zweisamkeit oder doch ein wenig rustikaler? Dem Konzept ent- sprechend kommen nur ausgewählte deutsche Delikatessen in den Korb.

Die Vorbereitungszeit be- trägt 48 Stunden. Alle Frischeprodukte werden am Tag der Abholung herge- stellt. Die maximale Verleihzeit beträgt zwei Tage. Ulrike Schuback bietet auf ihrem Obsthof in Jork vier verschie- dene Varianten an. Neben den klassi- schen Varianten und einem Grillpicknick sind auch vegetarische oder vegane Le- ckereien zu haben.

Der Picknickkorb muss min- destens drei Tage im Voraus gebucht werden. Dienstag bis Sonntag von 10 bis 15 Uhr ist die Ausgabe der Körbe, bis 18 Uhr kann man den Korb wieder zu- rückbringen. Ab ins Kanu oder Ruderboot und gemütlich auf den Alsterkanälen umher- schaukeln. Ein bisschen Geschick und Seetaug- lichkeit muss man schon mitbringen, um auf den Kanälen der Alster zu picknicken.

Falls der Korb leer gegessen ist: Für alle, die gern Ruderboote kapern und damit beim Lieblingsmenschen glänzen wollen. Picknick mit Weitblick Wohin? Zwischen alten Eichen, Kastanien und Ahornbäumen geben die grünen Wie- sen des Jenischparks immer wieder weite Blickachsen frei.

Für alle, die von einem Adelssitz am Stadtrand träumen. Picknick mit Industrie-Flair Wohin? Im Zuge der igs wurde die Grünfläche saniert und um eine ge- schwungene Promenade im Norden erwei- tert. Lesen im Grünen Wohin? Worte fliegen durch die Sommerluft. Hamburger Songwriter stimmen ihre Gitar- rensaiten. Schon seit wird an fünf unter- schiedlichen Orten fünfmal von Mai bis Sep- tember das literarische Picknick mit Musik geboten.

Am Samstag, den Juni von 14 bis 22 Uhr wer- den zwischen japanischem Garten und den Wasserkaskaden Auszüge aus Romanen, Ge- dichte, Kurz- oder Lügengeschichten vorge- tragen. Auch sein Mitstreiter, der Autor Michael Weins, macht mit. Wer selbst tätig werden will, geht zum Workshop für kreatives Schreiben. Das Lesefest endet stilecht mit einer Gutenachtgeschichte. Picnic Berlin liefert auf Vorbestel- lung kulinarische Köstlichkeiten zum Lese- fest. Weil hier Klein Flottbeck zu Klein England wird.

Das Publikum promeniert während des Konzertes, bringt sich Stühle und Decken mit und darf mitsingen. Au- gust, Konzert am Picknicktheater im Römischen Gar- ten in Blankenese. Hamburgs schönstes Freilichtthea- ter. Es ist das bekannteste Bühnenstück des italienischen Dramatikers und ein Lustspiel in drei Akten.

Das freie Theater N. Die Saison startet im Juli , der Vorverkauf aber bereits am 2. Outdoor- kino im Schanzen- park. Perfekt, um Filme zu gu- cken und zu pickni- cken. Auf der Wie- se gleich hinterm Wasserturm können Decken an der Kasse geliehen werden.

Dazu gibt es Popcorn und jeden Tag einen anderen Film. Bis heute streiten die Franzosen und Briten darüber, wer das Picknick erfun- den hat. Jahrhun- derts speisten aristokratische Schichten gern unter freiem Himmel mitten in der Natur. Die Briten zelebrieren bis heute sehr gern das mondäne Wiesenfest u. Es ist an wechselnden Stationen in Hamburg zu finden und kann kosten- los geliehen werden. Für alle Punk tesammler, sparfüchse und Karmaspender.

Sie hat eine Weltreise gemacht und dabei auch die Fidschi-inseln besucht. Am besten gelingt das Palusami in einem Bräter oder in einer ofenfesten Pfanne mit passendem Deckel. Zur Not funktioniert auch eine Auflaufform, die mit Alufolie abgedeckt wird. Den Reis waschen und in salzwasser nach Packungsanleitung garen. Den Reis vor dem Kochen eine stunde in kaltem Wasser einweichen lassen und gut abspülen — so muss der Naturreis nicht so lange kochen.

Den ingwer schälen, mit einer Handreibe zerkleinern und ebenfalls über dem spinat verteilen. Geht schnell, ist lecker — und vegan Spinat mit Rauchnote Räuchertofu macht den kleinen Unter- schied und sorgt für das gewisse Extra beim Garen im Back- ofen die Knoblauchpresse über den spinat drücken. Dann eine Prise salz, ein bis zwei Teelöffel gemüsebrühpulver und ein wenig Pfeffer hinzugeben und al- les gut vermengen.

Auf den Fidschi-inseln wird Palusami im erdloch gegart und bekommt da- durch sein typisches Raucharoma — dieses kann man nachahmen, indem man geräuchertes salz benutzt. Den Tofu würfeln und unter den spinat rühren. Bei geschlos- senem Deckel 20 bis 25 minuten im Backofen garen. Können Sie auch richtig gut kochen? Dann melden Sie sich bei uns. Schicken Sie eine E-Mail an: Vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer. Wir freuen uns auf Ihre Post! Juni werden wieder viele tolle Künstle- rinnen und Künstler an besonderen Orten auf den Elbinseln ihr Können zeigen.

Im vergangenen Jahr öffnete dafür z. Raphael-Kirche und, und, und. Ach Wilhelmsburg, du wirst immer besser! Bewegende Bilder gibt es ab dem 8.

Juni auf der Triennale der Photographie zu sehen. Nun ist der Rentner wieder da — mit einem neuen Job: Seine frühmor- gendliche Tour ist jetzt schon ein Hit! Elphi-Tickets mal wieder ausverkauft? Dazu gibt es wirklich gute Drinks an der inte- grier ten Bar.

Einmal monatlich trifft bei urban string Kammer- musik auf elektronische Klänge. So modern kann Klassik sein! Juni findet das resonanzraum festival statt — drei tage experimentelle klangkunst von internationalen musikern und dJs. Jetzt schon karten sichern für den Juli steht der australi- sche singer-songwriter leigh marks auf der Bühne.

Ob es um die Lieblingsschokolade oder um die Lieblingsbluse geht: Damit Sie nicht die Motten kriegen, haben wir einiges im Programm. Klingt wie chris robinson von den black crowes. Und weil Jazz derzeit ein Comeback erlebt, wird das Pro- gramm immer jünger, bunter, besser. Im Konzertsaal der Staatlichen Jugendmusikschule Ham- burg am Mittelweg gibt es das ganze Jahr über Musik aus verschiedensten Genres zu hören — und das mit einer ausgezeichneten Akustik. Junge Musiker stehen im Fokus.

Die Stür- merin der 1. Frauen des FC St. Pauli bringt ihre Fans immer wieder zum Jubeln. Pauli gleich neben dem Millerntor-Stadion.